Virtueller Lauffener Bote

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N.

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N. | Kenngott, Michael | 22.02.2021

PKW Brand und Rauchwarnmelder in Neckarwestheim

In Folge eines technischen Defekt ist es am 16.02. im Berufsverkehr auf der B 27 im Bereich der Kreuzung nach Ilsfeld zum Brand eines PKW gekommen. Die Fahrzeugführerin, welche mit ihrem KFZ aus Richtung Kirchheim angefahren gekommen ist, bemerkte auf Höhe der Neckarbrücke, dass etwas mit dem KFZ nicht stimmte. An derr genannten Kreuzung hat es dann im Bereich des Motorraum zu brennen begonnen und die KFZ-Lenkerin konnte unverletzt das Fahrzeug verlassen und gegen 08.09 Uhr einen Notruf absetzen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr stand der Motorraum des KFZ bereits in Vollbrand, welcher auch durch die zur Verfügung gestellten Feuerlöscher der dort ansässigen Firmen Glienke-Hemmerlein Metall GmbH und KFZ-Meisterbetrieb Fisel nicht abgelöscht werden konnte. Von einem Trupp unter Atemschutz wurde der PKW Brand auch unter Einsatz von Netzmittel abgelöscht. Während der Einsatzmaßnahmen musste sowol die B 27, wie auch die L 1105 voll für den Verkehr gesperrt werden. Da durch den technischen Defekt auch Betriebsmittel ausgelaufen sind, welche die B 27 auf regennasser Fahrbahn zwischen der Neckarbrücke und der Brandstelle verunreinigt hat, musste diese durch eine Fachfirma gereinigt werden. Die Verkehrsbehinderungen zogen sich über mehrere Stunden hin. Um 05.11 Uhr war am Sonntag, 21.02. die Nacht für die Einsatzkräfte der Feuerwehren Neckarwestheim und Lauffen zu Ende. Die Wehren wurden zu einem ausgelösten Haushaltsrauchmelder in einem leer stehenden Gebäude in Neckarwestheim gerufen. Vor Ort bestätigte sich der Alarmton des Rauchmelders, aber im Gebäude war durch die Fenster kein Rauch zu sehen.

Mittels Fensteröffnungswerkzeug wurde ein gekipptes Fenster geöffnet und dadurch ein Zugang geschaffen. Es wurde festgestellt, dass durch einen Wasserschaden Wasser in den Rauchmelder gelaufen war und dieser deshalb ausgelöst hatte. Vorsichtshalber wurden im ganzen Haus die Rauchmelder abgebaut und die Sicherungen in den Wohnung abgeschalten.

FFL -Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit-

Michael Kenngott