Virtueller Lauffener Bote

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N.

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N. | Kenngott, Michael | 29.03.2021

Auslaufender Kraftstoff und abgestürzte Person

Am 26. 03 wurde die FFL um 19.54 Uhr alarmiert, weil es in Folge eines Verkehrsunfall auf der L 1103 im Bereich der Einmündung "Alte Eiche" zu einem Austritt von Betriebsmitteln auf die Fahrbahn gekommen ist. Durch die alarmierte Feuerwehr wurde der Brandschutz sichergestellt, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und bis zum Eintreffen der beauftragten Reinigungsfachfirma die Unfallstelle abgesichert. Die Feuerwehren aus Talheim und Lauffen wurden am 27.03.2021 um 22.28 Uhr zu einer Menschenrettung in das Talheimer Gewann Neckarrain, direkt an der Gemarkungsgrenze zu Lauffen, alarmiert. Eine junge Frau durchbrach nach bislang unbekannter Ursache das Holzgeländer von einem Fußweg. Dabei stürzte Sie zunächst ca. 5m durch Gestrüpp ab und im Anschluss eine ca. 7m hohe Felswand hinunter. Da zunächst die genaue Absturzstelle in diesem Gebiet unklar war, musste dieses anfangs großflächig abgesucht werden.  Die verletzte Person wurde daraufhin von einer Fahrzeugbesatzung der FFL in einem Weinberg in der Nähe des Neckartalradwegs aufgefunden. Durch einen Rettungssänitäter der FFL erfolgte bis zum Eintreffen des Notarzt und dem Rettungsdienst eine Erstversorgung und Betreuung. Ebenfalls wurde durch den Lichtmast-Anhänger der FFL die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet. Die junge verletzte Frau wurde anschließend von Rettungsdienst und Notarzt zur weiteren Behandlung in ein Klinikum verbracht. Die Einsatzstelle wurde abschließend für weitere Ermittlungen an die Poliezi übergeben.

FFL -Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit-

Michael Kenngott