Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 31.03.2021 – 30.05.2021

Blick ins Mittelalter

Baugrube im Städtle legt Stadtmauer frei

Es kommt zum Glück selten vor, dass im Altstadtbereich ganze Anwesen neu bebaut werden, wie dies derzeit in der Heilbronner Straße 21 im Städtle der Fall ist. Hier erlaubt ein privates Bauvorhaben einen tiefen Einblick in die Baugeschichte des Städtle. Wo jetzt eine Baugrube ausgehoben wurde, musste vor ca. 10 Jahren der Vorgängerbau wegen Baufälligkeit abgebrochen werden, nachdem jahrelange Sanierungsbemühungen keinen Erfolg hatten. Bebaut war das Grundstück in der Stadtmauerecke ursprünglich mit einem zweigeschossigen Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert, belegt ist das Anwesen nach dem Häuserbuch bereits 1567.

 

Vorgängerbau Heilbronner Straße 21

 

 

Rückwärtig auf der Stadtmauer aufsitzend war ein winkelförmig angebautes Nebenhaus. Wie bei vielen Gebäuden im Städtle war die Stadtmauer aus dem 13. Jahrhunder in die Gebäude integriert. Die Besonderheit, die man derzeit vor Ort gut sehen kann, ist die Lage an der westlichen Stadtmauer, die die Verbindung zum ehemaligen „Mittleren Tor“ herstellte. Die Mauer und damit die Lage des Tores, das vermutlich bereits im 16. Jahrhundert abgebrochen wurde, kann man auch noch gut in der Wand des Gebäudes Heilbronner Straße 20 gegenüber sehen.

Heilbronner Straße Baugrube legt Stadtmauer frei
 

Der in der Baugrube sichtbare westliche Mauerrest  legt für die beteiligte Bauforschung nahe, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit die äußere, nördliche Stadtmauer in die westliche "Teilungsmauer", die die Trennung zwischen Unter- und Oberstadt herstellte, einbindet. In stadtgeschichtlicher Hinsicht ist dieser Knotenpunkt damit ein Befund, der belegt, dass die Teilung der Stadt zeitgleich mit dem Bau des nordwestlichen erfolgte und möglicherweise den Zeitrahmen der Stadtteilungsmaßnahme präzisiert. Somit konnte wieder ein kleines Puzzleteil zur Stadtgeschichte und zu den Anfängen der Stadt Lauffen am Neckar gefunden werden.

 Heilbronner Straße Baugrube legt Stadtmauer frei

Weitere interessante Informationen zur Lauffener Stadtgeschichte und den Werteplan des Landesdenkmalamtes finden Sie auf der Lauffener Homepage unter https://www.lauffen.de/website/de/freizeit/geschichte/denkmalpflegerischer-werteplan.

 

 

Bildunterschrift 1 Vorgängerbau (keine bessere Auflösung verfügbar): So sah der Vorgängerbau einige Jahre vor dem Abbruch aus.

Bildunterschrift 2 : Der obere Mauerteil wurde bereits saniert. Links der Übergang zur westlichen Stadtmauer.

Bildunterschrift 3 Werteplan (bitte farbig): Der Lauffener Werteplan des Landesdenkmalamtes gibt Auskunft über die Gebäude in der Altstadt.