Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 12.04.2021

Die Heimat

 

 Ölgemälde des jungen Friedrich Hölderlin

 

 

Die Heimat

Froh kehrt der Schiffer heim an den stillen STrom

Von fernen Inseln, wo er geerntet hat;

Wohl möcht' auch ich zur Heimat wieder;

Aber was hab' ich, wie Leid, geerntet? -

 

Ihr holden Ufer, die ihr mich auferzogt,

Stillt ihr der Liebe Leiden? ach! gebt ihr mir,

Ihr Wälder meiner Kindheit, wann ich

Komme, die Ruhe noch Einmal wieder?

 

Friedrich Hölderiln

 

 

Mit dem immerwährenden Hölderlin-Kalender durchs Jahr

 

Immerwährender Kalender Friedirch Hölderlin

Das Zusammenspiel von klassischen Hölderiln-Gedichten und farbintensive, klar, ruhige Bilder und Texttafeln bilden einen ansprechenden Kalender. Aberundet wird dieser durch junge, spontane Lyrik von Schülerinnen und Schülern der Lauffener Werkrealschule, die sie zu Ehren Hölderilns verfasst haben. Das Besondere: Der Kalender ist immerwährend. Er ist eine schöne Hommage an den großen Sohn der Stadt und bringt jedem Gedichte-Liebhaber über Jahre hinaus Freude.

 

Den Kalender gibt es für 18 Euro im Bürgerbüro, in der Bücherei, im Hölderlinhaus und über den Hölderiln-Freundeskreis.