Virtueller Lauffener Bote

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N.

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N. | Kenngott, Michael | 31.05.2021

Wasserrettung

Weil im Oberwasser zwischen Lauffen und Kirchheim ein Segelboot in Seenot geraten ist und der Bootsführer im kalten Neckar war und das Segelboot zu sinken drohte, wurden am 27.05. um 14.32 Uhr Großalarm für die Rettungskräfte von Feuerwehr, DLRG und Wasserschutzpolizei alarmiert. Um schnell Hilfe leisten zu können, wurde das Rettungsboot der FFL am Neckartalradweg in Richtung Kirchheim eingesetzt, während das Mehrzweckboot über die Krananlage am Sportboothafen zu Wasser gebracht werden musste. Bis zum Eintreffen der Lauffener Boote, konnte der Bootsführer durch die Kameraden der Wehren aus Gemmrigheim und Walheim gerettet und das Segelboot gesichert werden. Der Wasserrettungszug der Berufsfeuerwehr Heilbronn und die DLRG OG Lauffen konnten den Einsatz beenden. Vor Ort hat man sich dann darauf verständigt, dass das Lauffener Mehrzweckboot das vollgelaufene Segelboot mit seinem Bootsführer nach Lauffen zurück schleppt und die die Boote aus Gemmrigheim und Walheim wieder einrücken können. In langsamer Fahrt konnte das Segelboot nach Lauffen verbracht und dort an einer Steganlage gesichert werden. Der Bootsführer des Segelboot hatte dem ersten Anschein nach nur nasse Kleidung und Dank dem "Bad" im kalten Neckar nur etwas gefroren.

FFL -Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit-

Michael Kenngott