Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 11.06.2021

Digitaler Impfausweis startete am Montag in Baden-Württemberg

Bereits in den Impfzentren geimpfte Personen erhalten Nachweis per Post. Dies gilt auch für das KIZ in Ilsfeld.

 

Logo Landkreis Heilbronn

 

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration hat am 10. Juni 2021 über das weitere Vorgehen in Sachen digitaler Impfausweis in Baden-Württemberg informiert. 

Seit Montag, den 14. Juni 2021, werden in den Impfzentren in Baden-Württemberg nach der Zweitimpfung digitale Impfnachweise ausgegeben.

 

 

Kreisimpfzentrum Ilsfeld-Auenstein Quelle: Landratsamt

Bildunterschrift: Quelle: Landratsamt

 

Diese können dann durch einen QR-Code von Smartphone-Apps ausgelesen werden, sodass der gelbe Impfpass nicht mehr mitgeführt werden muss. Bürgerinnen und Bürger, die bereits beide Impfungen in den Impfzentren erhalten haben, bekommen den digitalen Impfnachweis in den nächsten Wochen automatisch per Post zugeschickt. Wer die Impfungen beim Hausarzt / bei der Hausärztin erhalten hat, kann eine Apotheke für die nachträgliche Ausstellung aufsuchen. Gleiches gilt für Genesene oder nicht in Baden-Württemberg Geimpfte. Arztpraxen werden ab Mitte Juli die digitalen Impfzertifikate ausstellen können. Das digitale Zertifikat ist ein zusätzliches Angebot zum gelben Impfausweis, der als Ausweisdokument seine Gültigkeit behält.

Die vollständige Pressemitteilung des Ministeriums ist unter https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/baden-wuerttemberg-startet-am-montag-mit-digitalem-impfnachweis/ abrufbar.