Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 22.06.2021 – 30.07.2021

Aus der Partnerstadt Meuselwitz

In den vergangenen beiden Jahren gab es nur telefonischen Kontakt zwischen den beiden Rathauschefs – nun war auch wieder der persönliche Austausch möglich. Am vergangenen Freitag konnten sich Udo Pick und Klaus-Peter Waldenberger in der thüringischen Partnerstadt über den Umgang mit der Corona-Pandemie, aktuelle kommunalpolitische Fragestellungen und mögliche Kooperationsprojekte in der Städtepartnerschaft austauschen.

 

Foto: Christiane Waldenberger  Bürgermeisterehepaar Pick beim Besuch von Klaus-Peter Waldenberger in Meuselwitz

 

Es gibt bundesweit ein einheitlichen Vorgehen in der Pandemie-Bekämpfung und doch feine Unterschiede, so müssen in Thüringen aktuell auch in gastronomischen Betrieben keine Negativtests vorgelegt werden, lediglich eine Datenerfassung findet statt. Gemeinsam ist beiden Städten die Sorge, dass der Einzelhandel, Gastronomie und Infrastruktur insbesondere in den kleinen Flächen unter den Nachwirkungen der langen Schließungen leiden werden.  Auch Udo Pick war davon betroffen und hat sich in der Familie dazu entschieden, die von seiner Ehefrau betriebene Bowlingbahn zum Jahresanfang zu schließen.

 

Für die Partnerschaftsarbeit ist ein Hölderlinprojekt angedacht. Das Musical Hölder, dessen „best of“ für Ende Juli im Lauffener Klosterhof stattfindet, könnte in dieser Form auch in Meuselwitz gastieren. Hier will man über den Sommer abwarten, um die Rahmenbedingungen zu klären. Teil der Visite war der Besuch des im Juni 2019 eingeweihten Gedenksteins für den Meuselwitzer Dichter Wolfgang Hilbig (1941-2007), Büchnerpreisträger und wichtigster Lyriker der ehemaligen DDR. Auch Lauffener Bürger hatten sich über Spenden an dem Gedenkstein beteiligt.

 

 

Foto: Christiane Waldenberger