Virtueller Lauffener Bote

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N.

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N. | Kenngott, Michael | 18.07.2021

BMA-Alarm, Windbruch undÖlspur

Während einer Gewitterlage über Lauffen wurde die FFL am 15.07. um 18:29 Uhr durch die Integrierte Leitstelle Heilbronn alarmiert, weil die Brandmeldeanlage bei der Firma Märker Zement ausgelöst hatte. Mit dem Löschzug ausgerückt, könnte bei der Erkundung zum Glück kein Brand festgestellt werden. Die Auslösung der Brandmeldeanlage resultierte nach erster Einschätzung in der Tatsache, dass eine Überspannung eines Blitzes vermutlich dafür gesorgt hatte, dass die Anlage reagierte. Die BMA wurde durch die FFL zurückgestellt und die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben. Vermutlich hat die Gewitterlage vom Vorabend dazu beigetragen, dass es am 16.07. an der B 27 kurz nach dem Ortsausgang in Fahrtrichtung Heilbronn zu einem Windbruch gekommen ist. Nach der Meldung durch eine aufmerksame Person, wurde die FFL um 07:43 Uhr alarmiert. An der gemeldeten Stelle konnte ein kleinerer umgedrückter Baum festgestellt werden, welcher die Benutzung des dortigen Gehweges unmöglich machte und welcher zum Teil auf die Fahrbahn hineinragte. Mit der Motorkettenäge wurde der Baum zerteilt und am Straßenrand abgelagert. Der von der FFL angeforderte LKW des städtischen Bauhof nahm das Holz zur weiteren Entsorgung auf. Während der Maßnahme ist es kurzzeitig zu leichten Behinderungen des Berufsverkehr gekommen. Ein Defekt an einem Hydraulikveschluss an einer landwirtschaftlichen Zugmaschine verursachte gegen 11 Uhr eine Ölspur, welche vom Geigersberg über die Nordheimer Straße, Kreisverkehr, Kiesstraße bis ins Städtle führte. Bei dem ausgelaufenen Öl handelte es sich zum Glück um Bio-Öl.In Zusammenarbeit von Feuerwehr, städtischen Bauhof und Ordnungsamt wurde die Ölspur abgestreut, der Verkehr gesichert und mit der Kehrmaschine die Verunreinigung aufgenommen.

FFL -Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit-

Michael Kenngott