zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtAktuelle Nachrichten50 Jahre E-Lok Nr. 2 der ehemaligen Werksbahn des Zementwerks Lauffen a.N.

Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 14.09.2021

50 Jahre E-Lok Nr. 2 der ehemaligen Werksbahn des Zementwerks Lauffen a.N.

Im Oktober 1971 wurden zwei zweiachsige und 24 Tonnen schwere Elektrolokomotiven mit einer Spurweite von 600 Milimeter fabrikneu von Siemens an das Zementwerk in Lauffen a.N. ausgeliefert. Bis zum Jahresende 1983 wurden sie fortan auf der größtenteils parallel zum Neckar verlaufenden Werksbahn eingesetzt. Ihre Aufgabe: Der Kalksteintransport aus dem ca. 5 km entfernten Neckarwestheimer Steinbruch ins Zementwerk neben der Lauffener Altstadt.

 

 

 

E-Lok Zermentwerrksbahn    Foto: Brain Rumaryx, Slg. Dr. Matthias Lentz

Bildunterschrift: Auf dem Rückweg ins Zementwerk trifft die E-Lok Nr. 2 im September 1974 den Leerzug mit der baugleichen E-Lok Nr. 1

Foto: Brain Rumary, Slg. Dr. Matthias Lentz

 

In einer Broschüre 50 Jahre E-Lok Nr. 2 der ehemaligen Werksbahn des Zementwerks werden die Entstehung und der Betrieb der Werksbahn in Lauffen beschrieben. Eindrucksvoll beschildert mit Fotos aus der damaligen Zeit. Der Freundeskreis Feldbahn hat die E-Lok Nr. 2 für 1 Euro vom Zementwerk erworben und wieder fahrtüchtig restauriert.

 

Werksbahn zementwerk E-Lok Nr. 2

 

Wer Interesse an der Broschüre hat, kann sie für 8 Euro bei Wolfram Berner, M.A., Marbach, Tel. 0172 1849883, Mail: wolframberner@gmx.de erwerbern. Darin erhalten Sie viele weitere Informationen, auch, wo Sie die restaurierte Lok heute besichtigen können.