Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 14.09.2021

Aufwendige Leitungssanierungen haben begonnen

Arbeiten nur mit Vollsperrung der Brücke möglich

Vergangene Woche haben die Arbeiten zur Neuverlegung von Versorgungsleitungen der Stadtwerke Lauffen a.N. GmbH auf der Alten Neckarbrücke begonnen. Zur Verbesserung der Versorgungssicherheit werden bis November die bestehenden Versorgungsleitungen für die Gas- und Wasserversorgung vollständig erneuert. Zusätzlich müssen neue Schächte bzw. Schachtabdeckungen auf der gesamten Länge des Leitungskanals eingebaut werden, da die bestehenden Schächte Korrosionsschäden aufweisen.

 

Bauarbeiten Alte Neckarbrücke

 

 

Am Beginn der Brücke im Städtle konnten die Leitungsanschlüsse bereits freigelegt werden. Hier werden die neuen Leitungen an die bestehenden Leitungen im Städtle, die in den vergangenen 3 Jahren erneuert wurden, angeschlossen.

Ebenso wurde bereits mit dem Rückbau der Bestandsleitungen in der Brücke begonnen. Hierfür wurde in der Mitte der Brücke ein größerer Bereich des Leitungskanals geöffnet.

 

Bauarbeiten Alte Neckarbrücke

Bildunterschrift: Aufsichtsratsvorsitzender Klaus-Peter Waldenberger und Geschäftsführer der Stadtwerke Lauffen a.N. GmbH, Frieder Schuh machten sich am Montag ein Bild von der Baustelle

 

In diesem Bereich werden dann auch die neuen Leitungen in die Brücke eingezogen und verschweißt. Die Brücke muss für die Baumaßnahme vollständig gesperrt werden. Für Fußgänger und Radfahrer ist die Querung der Brücke möglich. Radfahrer müssen jedoch auf Grund des schmalen Gehweges und der geringen Höhe der Absturzsicherung absteigen. Da zum Ausbau der Schachtabdeckungen ein größerer Bereich der Fahrbahn geöffnet werden muss, konnte keine zusätzliche Radspur eingerichtet werden. Zur Verbesserung des Begegnungsverkehrs der Fußgänger auf der Brücke werden bis Ende der Woche noch Ausweichstellen eingerichtet.