Virtueller Lauffener Bote

Hölderlin-Grundschule Lauffen a. N.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Hölderlin-Grundschule Lauffen a. N. | Bareis, Gabriele | 27.09.2021

Schulwoche im Freien auf dem Haigern

Bericht von Lea, Felix und Letizia aus der Klasse 3a

In der Woche vom 20.-24. September waren die Klassen 3a und 3b auf dem Haigern. Dort bezogen wir je eine Hütte für unsere Rucksäcke und das Lernmaterial. Wir waren viel im Wald und lernten über Bäume und Waldtiere. Das Wetter war super, wir atmeten viel frische Luft und hatten auch viel Spaß. Am Donnerstag kam eine Försterin, Barbara Huber und ein Förster Peter Kämmer vom Waldnetzwerk. Mit ihnen haben wir den Waldboden untersucht und besonders die Bodenlebewesen.

Stimmen aus den Klassen 3a und 3b

Valerie: Ich fand es toll, dass wir gelernt haben, wie die Bäume heißen.

Pia: Jetzt kenn ich die Unterschiede zwischen den Bäumen und kann sie unterscheiden.

 Jule: Mir hat das Umwickeln der Stöcke mit Wolle besonders gut gefallen.

Lea: Den Besuch der beiden Naturschützer fand ich toll.

Rahel: Mir hat die Schlucht besonders gut gefallen, dass wir da klettern durften.

Frederick: Ich habe viele neue Käferarten kennengelernt.

Noah: Ich fand es auch super, wie wir die Insekten und Spinnen genauer angeschaut haben.

Felix: Mir hat das auch gefallen, wie wir die Waldbodentiere gefangen, angeschaut und wieder freigelassen haben.

Tyler: Das Suchen und Fangen der Tiere fand ich besonders gut. Die Spinne war ziemlich schnell!

Letizia: Ich weiß jetzt, welche Blätter zu welchem Baum gehören.

Samuel: Das Runterrutschen in der Schlucht fand ich besonders toll.

Lea: Ich kann jetzt Tausendfüßer und Hunderfüßer auseinanderhalten.

Mehr Infos und Bilder auf www.hoelderlin-grundschule.de