Virtueller Lauffener Bote

Schwäbischer Albverein

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Schwäbischer Albverein | Tröber, Sibylle | 05.10.2021

Nachbericht zur Mitgliederversammlung am 26.09.2021

Jubilare aus den Jahren 2019 und 2020 samt Vorstand von links nach rechts: Thomas Grau (Vorstandsvorsitzender), Alfred Schlagenhauf, Walter Schinke, Ursula Eimüllner, Manfred Fleisch, Bärbel Schäffer, Hans-Martin Steinle, Thomas Braun (1. Stellv. Vorstand), Walter Pfenning (2. Stellv. Vorstand)

 

Jubilare aus den Jahren 2019 und 2020 samt Vorstand

 

von links nach rechts:

Thomas Grau (Vorstandsvorsitzender), Alfred Schlagenhauf, Walter Schinke, Ursula Eimüllner, Manfred Fleisch, Bärbel Schäffer, Hans-Martin Steinle, Thomas Braun (1. Stellv. Vorstand), Walter Pfenning (2. Stellv. Vorstand)

 

Trotz Wahlsonntag und anhaltender Corona-Pandemie nahmen insgesamt 37 Mitglieder an der Mitgliederversammlung der Jahre 2019 und 2020 teil. Für diese rege Beteiligung bedankte sich der Vorstand sehr herz­lich.

Der Begrüßung durch Thomas Grau, Vorstandsvorsitzender der Ortsgruppe Lauffen, folgte die Ehrerweisung für die in den letzten beiden Jahren verstorbenen Mitglieder.

Es schloss sich der Rückblick über das Wanderjahr 2019 an, in dem noch alle aus­ge­schriebe­nen Veranstaltungen durchgeführt werden konnten. Die für 2020 geplanten Aktivitäten konnten bis auf wenige Ausnahmen aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht stattfinden.

Zum Ende des Jahres 2020 zählt die Ortsgruppe 247 Vereinsmitglieder und ist weiterhin die größte Ortsgruppe im Heilbronner Gau.

Hans-Martin Steinle erläuterte die Kassenberichte über die Kalenderjahre 2019 und 2020, und bescheinigte, dass die Ortsgruppe insgesamt auf einer finanziell soliden Basis steht. Die Entlastung von Rechner und Vorstand erfolgte einstimmig durch die an­we­sen­den Mit­glie­der.

Anschließend trugen die anwesenden Fachwarte ihre Berichte vor.

Thomas Grau bedankte sich bei allen Helfern für ihre Unterstützung bei den verschiedensten Anlässen und auch bei allen Spendern, den Vorstandskollegen und Fachwarten.

Erfreulich war das Ergebnis der durchgeführten Gesamtwahlen - alle Funktionen wurden wieder bzw. neu besetzt. Alle Wahlergebnisse waren einstimmig.

Gewählt wurden:

Thomas Grau als 1. Vorsitzender; Thomas Braun als 1. Stellvertreter; Walter Pfenning als 2. Stellvertreter; Sibylle Tröber als Schriftführerin; neu Maria Pfenning als Rechnerin; neu Michael Bothner als 1. Kassenprüfer; neu Hans-Martin Steinle als 2. Kassenprüfer; Inge Mellerowic als Beisitzerin; Susanne Buchwald als Beisitzerin; Gisela Himpel als Beisitzerin und neu Walter Kormesch als Beisitzer; Robert Tröber als Wanderwart; neu Peter Bauer als Natur­schutzwart; neu Jürgen Feiler als Wegewart; Sibylle Tröber als Medienwartin. Die "Ab­tei­lungs­leitung Wassergymnastik" erfolgt durch den Ausschuss in der nächsten Aus­schuss­sit­zung.

Den sich nicht mehr zur Wahl gestellten Mitgliedern überreichte der Vorstand als Dankeschön für ihre Arbeit ein Weinpräsent.

Für seine Verdienste als langjähriger Rechner der Ortsgruppe wurde Hans-Martin Steinle mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet und zusätzlich mit einem Weinpräsent bedacht.

 

In den Wanderjahren 2019 und 2020 feierten 14 Mitglieder 25, 40 bzw. 60 Jahre Ver­eins­zu­ge­hö­rig­keit. Thomas Grau und die stellvertretenden Vorstände überreichten den anwesenden 6 Jubilaren Urkunde, Anstecknadel samt Weinpräsent bzw. dekorativem Herbstarrangement.

Geehrt wurden für 60 Jahre Alfred Schlagenhauf, Gerhard Sieber (nicht anwesend) und Hans-Joachim Meyer (nicht anwesend); für 40 Jahre Gerlinde Lederer, Ursula Lang (nicht an­we­send), Hilde Scheuermann (nicht anwesend), Manfred Fleisch und Hans Frank (nicht an­we­send) und für 25 Jahre Ursula Eimüllner, Bärbel Schäffer, Margarete Weiss (nicht anwesend), Walter Schinke und Axel Jäger (nicht anwesend).

Die nicht anwesenden und auch die hier bewusst nicht genannten Jubilare wurden zwischenzeitlich vom Vorstand besucht und erhielten ihre Auszeichnung.

 

Mit der Hoffnung auf ein hoffentlich bald wieder normales, aktives Wanderjahr 2022 schloss Thomas Grau die diesjährige Mitgliederversammlung.