Virtueller Lauffener Bote

Abenteuerspielplatz

Abenteuerspielplatz | Kast, Ingrid | 23.11.2021

Aha

Es ist schon etwas Besonderes, wenn Ende November in Lauffen noch Sonnenblumen blühen. Und tatsächlich: Einige, etwa ellbogenhohe dieser schönen, goldgelbe Pflanzen schmunzeln der kühlen Sonne und dem staunenden Betrachter zu. Wo? - Auf der Blumeninsel, die der ASP vor dem Eingang zu REWE - Marc Strelow pflegen darf! Ganz herzlich gegrüßt seien  alle EinkäuferInnen von den Blumen, schön wie die liebe Sonne!

Mit großer Hingabe zubereitet

 


Ob aus dem Teetopf oder - wie am vergangenen Samstag - aus dem Suppenkessel - gerade jetzt in diesem unwirtlichen Zeitabschnitt des Jahres, sind warme Getränke und ein wärmendes Essen besonders gut. Es wärmt von innen heraus den Körper wohlig auf und gibt der Seele frische Kraft und frohen Mut. - Deshalb gibt es seit letzter Woche wie schon seit Jahren Tee, der über dem Grillrost in zwei niegelnagelneuen Töpfen gekocht wird.
Und vor vier Tagen gab es eine fünf Liter große,  frisch zubereitete Paprikakartoffelsuppe mit vielen klein geschnittenen Würstchen, vorbereitet von zwei fleißigen, küchenerfahrenen Kindern. Am Ende wurde sie von allen, die auf dem Spielplatz anwesend waren,  restlos ausgelöffelt und zwar an Tischen, die - und darauf ist man hier sehr stolz - zur Essenszeit immer mit einer weißen Tischdecke bezogen sind.
Denn, wenn es bei uns was zu Verputzen gibt - dann stets vollmundig im Geschmack und immer mit Stil!