Virtueller Lauffener Bote

Evangelische Kirchengemeinde

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Evangelische Kirchengemeinde | Bareis, Gunter | 23.11.2021

Wochenplan

Sonntag, 28. November  2021 (1. Advent)

Wochenspruch

 

"Siehe, dein König kommt zu dir,  ein Gerechter und ein Helfer." Sacharja 9, 9a

 9.45 Uhr

Gottesdienst in der Gregoriuskirche (Pfr. Römisch)

10.00 Uhr

Gottesdienst in der Regiswindiskirche (Pfr. Bareis) mit dem Kinderchor

Predigttext

Jeremia 23, 5-8

11.15 Uhr

 

 

Taufgottesdienst in der Regiswindiskirche (Pfr. Bareis) mit Taufe von Elena Isabelle Sawall, Alea Maja Hehl, Joschka Mio Umberto Gerhard Bernauer, Jonathan Ellenrieder und Lotta Bürkert

Opfer

Gustav-Adolf-Werk

17.30 Uhr

Abendgottesdienst „Perspektive Advent“ in der Regiswindiskirche

19.00 Uhr

Taizé-Gottesdienst in der Martinskirche

 

Wegen gestiegener Inzidenzen gelten für unsere Gottesdienste ab Sonntag mindestens 3G, das bedeutet: Sie müssen zum Gottesdienstbesuch den Nachweis über Ihre vollständige Impfung oder über ihre Genesung nebst Personalausweis mitbringen. Auch ein aktueller negativer Schnelltest von einem Testzentrum ist möglich; ein Schnelltest, der zuhause durchgeführt wurde ist nicht ausreichend.

 

Bitte informieren Sie sich vor dem Gottesdienst unbedingt auf unserer Homepage oder im Amtsblatt über die jeweils aktuellen Bestimmungen für den Gottesdienstbesuch.

 

Wir weisen darauf hin, dass wir weiterhin mindestens einen Gottesdienst aus Lauffen oder aus Neckarwestheim live auf YouTube streamen werden. Für alle, die zuhause mitfeiern wollen: Sie finden die Live-Streams über unsere Homepage auf www.kirche-lauffen-neckarwestheim.de Sollten die Corona-Zahlen weiter steigen kann es evtl. wieder dazu kommen, dass wir Gottesdienste nur im Live-Stream anbieten können.

 

Gottesdienstopfer am 1. Advent

Das Opfer am Sonntag, 28. November 2021, ist für die Arbeit des Gustav-Adolf-Werkes – des Diasporawerkes unserer Landeskirche – bestimmt. Es unterstützt evangelische Minderheiten weltweit in ihren Aufgaben und Herausforderungen, zum Beispiel durch finanzielle Beteiligung an sozialen Projekten oder Bauvorhaben, bei der Vergabe von Stipendien oder durch die Entsendung von Freiwilligen. Aufgrund der Corona-Pandemie benötigen im Ausland viel mehr Menschen Unterstützung für ihren Lebensunterhalt. Die Zahl der Bedürftigen, die die sozialen Angebote der GAW-Partnerkirchen in Anspruch nehmen, hat sich im letzten Jahr teilweise verzehnfacht. Die kleinen Kirchen im Ausland versuchen mit all ihren Kräften, dieser Not zu begegnen und sind dabei elementar auf unsere Unterstützung angewiesen. Herzlichen Dank für Ihre treue Unterstützung!

 

Abendgottesdienst „Perspektive Advent“

Die ev. Kirchengemeinde und der CVJM Lauffen laden ein zum Gottesdienst „Perspektive Advent“ am 28.11.2021 um 17.30 Uhr in die Regiswindiskirche - wegen der Pandemiestufe diesmal ohne Kinderbetreuung, aber mit Livestream unter www.kirche-lauffen-neckarwestheim.de

 

Auflegung Rechnungsabschluss 2020

Der vom Kirchengemeinderat beschlossene Rechnungsabschluss 2020 der Evang. Kirchengemeinde Lauffen liegt an den Werktagen vom 29. November bis 7. Dezember in der Kirchenpflege in der Kirchbergstr. 9 zur öffentlichen Einsichtnahme auf. Bitte melden Sie sich dazu vorher telefonisch bei unserer Kirchenpflegerin Frau Eckert (Tel. 988319) an.

 

Mike-Müllerbauer-Konzert am 27.11.2021 in der Stadthalle Lauffen pandemiebedingt verschoben – Nachholtermin ist am Donnerstag, den 14.07.22 um 16.30 Uhr in der Stadthalle.

Leider muss der Konzerttermin pandemiebedingt auf nächsten Sommer verschoben werden. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit oder können im Bürgerbüro Lauffen zurück gegeben werden.

 

Brote für die Welt
Am vergangenen Samstag haben die Konfis bei der Bäckerei Clauß 34 leckere Brote gebacken und gegen Spende verteilt. Für ein Bildungsprojekt in Äthiopien konnten über 300 Euro eingesammelt werden. Vielen Dank an die Spender*innen und an die Bäckerei Clauß, die das möglich gemacht haben! Wir hoffen die Brote haben lecker geschmeckt! In den kommenden Monaten werden noch 2x Brote gebacken. Wir werden im Lauffener Bote informieren, wann wieder bestellt werden kann!

 

JuKi-Kinderkirche im Winter
Die Juki findet aktuell nicht mehr am Sonntagvormittag in der Kirche statt sondern bei den Familien zu Hause. Ab Dezember wird das Juki-Team kreative Gottesdiensttüten an die Familien ausliefern. Vorbestellungen unter: juki.lauffen@gmx.de

 

Bauwagenkirche für Teenies im Advent

Die Gottesdienste der Bauwagenkirche finden im Advent immer draußen statt. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr mit dem Fahrrad und guter Kleidung am CVJM-Haus. Falls das Wetter zu schlecht ist, dann wird der Gottesdienst abgesagt. Nähere und tagesaktuelle Infos gibt es bei Mirjam Link (0157-50724202).

 

Treffen Suchthilfe Lauffen wieder dienstags von 19.00 bis 20.30 Uhr

Das Angebot richtet sich sowohl an betroffene Suchtkranke, wie auch deren Angehörige. Wer das Angebot kennen lernen möchte, kann einfach vorbeikommen, alles ist unverbindlich und kostenfrei. Treffpunkt ist in den Räumen der alten Lateinschule (Kirchbergstraße 11) in Lauffen. Alle, die sich angesprochen fühlen, sind herzlich willkommen! Terminänderungen finden Sie auf der Facebook-Seite www.facebook.com/Sucht.Hilfe.Lauffen . Informationen über die Selbsthilfegruppe gibt es auch unter www.suchthilfelauffen.jimdofree.com.

 

Absage Weihnachtsmarkt 2021

Auf Grund der aktuellen Gesamtsituation durch die Pandemie musste der Weihnachtsmarkt von Seiten der Kirchengemeinde Lauffen-Neckarwestheim leider abgesagt werden.

Wir hätten den Markt sehr gerne durchgeführt und waren auch auf die Einschränkungen in der aktuellen Alarmstufe vorbereitet. Es ist jedoch davon auszugehen, dass wegen der weiter steigende Zahlen zu zusätzlichen Einschränkungen und Maßnahmen kommen wird. Viele Weihnachtsmärkte im Landkreis und in der Region wurden daher bereits abgesagt.

Vielen Dank für alle Vorbereitungen und das Engagement der einzelnen Gruppen / Einrichtungen / Organisationen, es hat uns sehr gefreut, wie vielen auch in diesem Jahr wieder bereit waren sich für den Weihnachtsmarkt zu engagieren!

Wir wünschen Ihnen trotz oder gerade wegen der turbulenten Zeiten eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit.