Virtueller Lauffener Bote

Hölderlin-Grundschule Lauffen a. N.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Hölderlin-Grundschule Lauffen a. N. | Bareis, Gabriele | 16.12.2021

Der Weihnachts-Schulgottesdienst wird dieses Jahr aus der Regiswindiskirche gestreamt

Der Weihnachtsgottesdienst der Hölderlin-Grundschule kann dieses Jahr- den Umständen entsprechend- nicht gemeinsam innerhalb der Schulgemeinschaft gefeiert werden. Alternativ wird der Weihnachts-Schulgottesdienst aus der Regiswindiskirche gestreamt.

Vorbereitet wurde dieser von der Reliklasse 3a zusammen mit ihren Klassenkamerad*innen als Mitwirkende. Die Filmaufnahme, der Videoschnitt und die Tontechnik übernahm Jörg Franzke, Vater einer Schülerin aus der 3a. Für diese Bereitschaft und Mithilfe danken wir im Namen der ganzen Schule. Dank der Aufnahmetechnik können in den letzten drei Tagen vor den Weihnachtsferien alle Klassen der Hölderlin-Grundschule den Gottesdienst innerhalb ihrer Klasse gemeinsam feiern.

 

Nach einem Streicherduett begrüßte Schulleiter Saier alle Schüler*innen der Hölderlin-Grundschule. Der Aktion mit vier Kerzen und vier Sprechern folgte ein interreligiöses Anspiel mit Stimmen zur Adventszeit. Die Weihnachtsgeschichte als Krippenspiel mit Sprecher*innen durfte nicht fehlen. Stimmen der Klasse 3a zur Weihnachtsgeschichte, Fürbitten und der Segen mit der Hoffnung auf ein glückliches, gesundes und friedvolles neues Jahr beschlossen den Gottesdienst.

 

Das traditionelle Krippenspiel der Hölderlin-Grundschule, ein Musical, aufgeführt von Chor- und Theater-AG musste abgesagt werden. Mit der Alarmstufe war Corona nun auch in der Hölderlin-Grundschule angekommen. Durch die Kohortentrennung fehlten in Chor und Theater viele Kinder. Da so keine Proben für solch ein großes Projekt möglich waren, wurden kleinere Projekte durchgeführt. Das Hörspiel „Als der kleine Igel Weihnachten verschlief“ wird bald auf der Homepage veröffentlicht.

Mehr Infos auf www.hoelderlin-grundschule.de