zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtVereinsnachrichtenBudo-Club-Hikari e. V.Präventionskonzept und Kinderschutzbeauftragte beim Budo-Club Hikari e.V. Lauffen

Virtueller Lauffener Bote

Budo-Club-Hikari e. V.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Budo-Club-Hikari e. V. | Weil, Hannes | 31.12.2021

Präventionskonzept und Kinderschutzbeauftragte beim Budo-Club Hikari e.V. Lauffen

Schon seit über zwei Jahren befassen sich einige der ehrenamtlichen TrainerInnen mit den Themen Gewaltprävention und Prävention sexualisierter Gewalt auch in Form von Fortbildungen.

So stellt der BCH mittlerweile vier ausgebildete Trainer*innen, mit einer „Nicht-Mit-Mir“-Kursleiterlizenz des Deutschen Ju Jutsu Verbandes (DJJV). Es handelt  sich dabei  um ein Fortbildungskonzept zur Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Kinder und Jugendliche. Drei von ihnen sind zudem qualifizierte Kinderschutzbeauftragte nach Weiterbildung beim DJJV.

Die in der Satzung des Budo-Club Hikari bereits verankerte Werteausrichtung zum Erhalt des Kindeswohles, der sich alle im Verein aktiven Funktionäre verpflichten ist nun seit September diesen Jahres auch explizit in einem Präventionskonzept hinterlegt.

Neu gewählt sind auch die Kinderschutzbeauftragten Lisa Sonntag und Jan Ruoff. Beide greifen auf einige Jahre Erfahrung als Judotrainer*in zurück und stehen für alle Fragen rund um den Kinder- und Jugendschutz zur Verfügung. Zusammen mit dem Vorstand wollen die Kinderschutzbeauftragten zeitnah eine offizielle Zertifizierung des Kinderschutzkonzeptes  durch das Landratsamt Heilbronn und den DJJV erwirken.