Virtueller Lauffener Bote

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N.

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N. | Kenngott, Michael | 11.04.2022

Hochwasserbereitschaft

Nach dem eigentlich die Prognosen der einschlägigen Warnmedien für Lauffen a.N. für das Wochenende einen Pegelstand von unter 5 m Wassterstand prognostiziert hatten, zeigte in den frühen Abendstunden des 08.04. die Prognose plötzlich doch einen Pegelstand deutlich über 5 m (Hochwassermeldemarke 5 m) an. Entsprechend wurde um 18:30 Uhr durch die Ortspolizeibehörde der Betreiber des Frühlingsfestes über die Möglichkeit einer Überflutung des Kiesplatz infomiert. Bis zum Samstag Mittag konnte ein Pegelhöchststand von 5,28 m verzeichnet werden. Die Dammstraße war hierdurch teilweise überflutet und im Bereich der Zaber waren teilweise die Gärten und der Bereich der Lauerbrücke unter Wasser. Nach dem es keinen Niederschlag mehr gegeben hat, konnte zum Glück auch für das Frühlingsfest auf dem Kiesplatz, ein Pegelrückgang verzeichnet werden.

Der Anwohnerschaft des hochwassergefährdeten Gebietes an Neckar und Zaber  empfehlen wir, sich hinsichtlich einer Hochwassergefahr im Vorfeld schon selbst über die Mitteilung aus den Medien (Wetterberichte), über die WarnApps "Nina" und"Meine Pegel"  oder über die Seite des Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg  https://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/ auf ein mögliches Hochwasser vorzubereiten.

FFL -Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit-

Michael Kenngott