Virtueller Lauffener Bote

Lauffener Ruderclub "Neckar"

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Lauffener Ruderclub "Neckar" | Grosser, Uwe | 11.04.2022

Taufe eines neuen Zweiers

Im vergangenen Jahr ein Vierer, im Januar 2022 ein Dreier und nun ein Zweier. Mit diesen drei Bootstaufen hat der Lauffener Ruderclub "Neckar" die allmähliche Erneuerung seines Bootsparks vorerst abgeschlossen, wie der Vorsitzende Werner Rösch betonte. Beim traditionellen Anrudern zum Start in die neue Saison wurde der schnittige Renn-Zweier vor rund 50 Mitgliedern und Gästen auf den Namen "Rolf Eberbach" getauft. Eberbach, seit 60 Jahren im Ruderclub, ist Ehrenmitglied des Vereins und zeigt sich bei der Neuanschaffung von Booten immer wieder als großzügiger Spender.

Getauft wurde der Zweier von seiner Ehefrau Gabi Eberbach. Sie wünschte dem Boot "allzeit gute Fahrt und stets eine Handbreit Wasser unter dem Kiel". Der Neue ersetzt den 50 Jahre alten Zweier Otto Hahn. "Rolf Eberbach" wurde aus Carbon-Kevlar mit Nomexwabe hergestellt. Die Flügelausleger sind aus Aluminium. Er ist 9,60 Meter lang, 34 Zentimeter breit und wiegt nur 27 Kilogramm. Gekostet hat er 18 000 Euro. Die Jungfernfahrt absolvierten Selina Krautwasser und Jo Ann Feimer. Gefeiert wurde anschließend mit roten Würsten und Glühwein.