zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtAktuelle Nachrichtenlauffen will es wissen - vom urknall in die ewigkeit! die geschichte des alls in 60 minuten

Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Rutz, Gerald | 03.06.2022

lauffen will es wissen - vom urknall in die ewigkeit! die geschichte des alls in 60 minuten

Der letzte Vortrag der langjährigen Veranstaltungsreihe!

Schunk Logo (Bild: Firma Schunk, 2017-10-04)lauffen will es wissen 2022 - Rüdiger Vaas

 

Den letzten Vortrag des langjährigen Wissenschaftstalks hält der Wissenschaftsautor und Astronomie-Redakteur bei bild der wissenschaft, Rüdiger Vaas, am Dienstag den 12. 7. 22 um 19.30 Uhr in der Stadthalle, Charlottenstr. 89 in 74348 Lauffen a.N..

 

Vor 13,8 Milliarden Jahren war das gesamte beobachtbare Universum kleiner und dichter als ein Atomkern. Seither hat es sich gigantisch aufgebläht – in den letzten sechsmilliarden Jahren aufgrund der ominösen Dunklen Energie sogar immer schneller. Doch wie kam es zum Urknall? Wie entstand die Materie? Wird die Ausdehnung des Weltraums immer weitergehen, sodass sich alles verdünnt und verdüstert – oder kehrt sie sich um, bis das All sich selbst verschlingt … und vielleicht neu erschafft? Spielen Leben und Intelligenz in dieser Entwicklung überhaupt eine Rolle? Kann das alles Zufall sein?

 

Antworten auf diese Fragen gibt Wissenschaftsautor Rüdiger Vaas. Neben seiner Arbeit als Astronomie- und Physik-Redakteur der Zeitschrift bild der wissenschafthat er knapp 20 populärwissenschaftliche Bücher publiziert. Dazu gehören Werke über Albert Einstein und Stephen Hawking sowie über die Relativitätstheorie, Meteoriteneinschläge oder den Urknall. Für bild der wissenschaft hat er seit 2000 rund fünf Dutzend Titelgeschichten verfasst. Rüdiger Vaas ist bekannt für seinen lebendigen Vortragsstil. Er wohnt in Bietigheim-Bissingen.

 

lauffen will es wissen! wird durch SCHUNK Spann- und Greiftechnik freundlich unterstützt. Wolfgang Hess, Moderator und Initiator der 16-jährigen und vielbesuchten Veranstaltungsreihe, wird in den Vortrag einführen. Nach dem Vortrag wird es die Möglichkeit zu einer Diskussion geben.

 

Der Eintritt kostet 4 Euro für Erwachsene. Schüler, Studenten und Mitarbeiter der Firma SCHUNK Spann- und Greiftechnik zahlen 2 Euro.

 

Es wird darum gebeten, den online- Kartenvorverkauf zu nutzen!