Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 03.06.2022

Ausbau Radweg nach Kirchheim (RadNETZ) schreitet voran

Arbeiten in neckarnahen Teilstück an der Gemarkungsgrenze beginnen

Nach dem Ausbau des Neckartalradweges in Richtung Heilbronn im Jahr 2018 und dem Radweg Richtung Zabergäu in den Jahren 2020/21 erfüllt auf den außerörtlichen Strecken nur noch ein Teilstück von 2,5 km Länge in Richtung Kirchheim nicht die Qualitätskriterien des Landes für das RadNETZ (Neckartalradweg). Die Oberflächensanierung bzw. der Ausbau dieser Streckenabschnitte läuft seit Ende März.

 

Seitdem erzielte die Baufirma Lukas Gläser bereits große Fortschritte beim Ausbau des Radwegs am Neckaruferweg. Der Teilabschnitt ab der Otto-Konz-Straße, über die zukünftig die Radwegeführung verläuft, bis über den Minigolfplatz hinaus ist bis auf die Markierung und Beschilderung bereits nahezu fertiggestellt. Hier soll zukünftig auch die erste Lauffener Fahrradstraße ausgewiesen werden, um den immer stärker zunehmenden Radverkehr auf dem Neckartalradweg (RadNETZ) entsprechend zu berücksichtigen. Die Deckensanierung auf Kirchheimer Gemarkung, die durch starke Wurzeleinwüchse und Unebenheiten im Radweg erforderlich wurde, konnte ebenfalls bereits weitgehend abgeschlossen werden.  

Fahrradweg Kirchheim

Zukünftig führt der Neckartalradweg über die Otto-Konz-Straße.

Foto: Helge Spieth

 

Ab dieser Woche startet nun der aufwändigste Teil der Maßnahme, der Ausbau des bisher nur geschotterten Abschnitts durch das sogenannte „Wäldchen“ direkt am Neckarufer. Hier wird der Weg auf eine Breite von 2,75 m asphaltiert ausgebaut, um zukünftig allen Nutzergruppen wie Radfahrern mit Kinderanhängern, Inlineskatern und Rollerfahrern die sichere und komfortable Nutzung des Landesradweges zu ermöglichen. Wie am Neckartalradweg nach Heilbronn schreiben die technischen Regeln auch hier wegen der Nähe zum Gewässer ein 1,30 m hohes Geländer vor.

Die Trasse im "Wäldchen" wurde bereits für den Ausbau vorbereitet.

Foto:  Helge Spieth

 

Die Stadt Lauffen am Neckar führt diese Baumaßnahme für das Land Baden-Württemberg und die Gemeinde Kirchheim durch. Die Gesamtkosten für die ca. 2,5 km langen Teilabschnitte betragen rund 1,3 Mio Euro, von denen die Stadt Lauffen am Neckar gemeinsam mit der Gemeinde Kirchheim rund 200 tEuro trägt. Die Fertigstellung ist nach aktuellem Stand für Ende Juli vorgesehen. 

Fahrradweg Kirchheim

Für den Ausbau muss die Trasse bis Ende Juli voll gesperrt werden.

Foto: Helge Spieth

 

Während der Bauzeit wird es wegen der erforderlichen Sperrungen zu Behinderungen kommen, für die weiterhin um Verständnis gebeten wird. Eine örtliche Umleitung für den Radverkehr wird ausgeschildert.

Mit Abschluss dieser Maßnahme hat die Stadt Lauffen am Neckar das außerörtliche Radwegnetz ertüchtigt und fertiggestellt. Zukünftig soll der Fokus daher auf der Weiterentwicklung der innerörtlichen Radwegeverbindungen liegen, beginnend mit der Radwege-Hauptverbindung Städtle-Dorf. Diese Maßnahme befindet sich aktuell bereits in der Planung und soll voraussichtlich 2023 umgesetzt werden.

Fahrradweg Kirchheim

Beim Abschnitt Neckaruferweg fehlt nur noch die Markierung und Beschilderung.

Foto: Helge Spieth