zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtAktuelle NachrichtenInformationsabend zum neuen Ausbildungskurs der Ökumenischen Telefonseelsorge Heilbronn

Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 13.06.2022

Informationsabend zum neuen Ausbildungskurs der Ökumenischen Telefonseelsorge Heilbronn

Herzliche Einladung zum Informationsabend „Ausbildung und ehrenamtliche Mitarbeit bei der Telefonseelsorge“ am Donnerstag, den 23. Juni, um 19.30 Uhr im Heinrich Fries Haus in Heilbronn, Bahnhofstraße 13. Referent ist Pfr. Dr. Jürgen Weber, Leiter der Telefonseelsorge Heilbronn.

 

Jährlich gehen über 12.000 Anrufe bei der Telefonseelsorge Heilbronn ein. Diese hohe Zahl spiegelt das große Bedürfnis vieler Menschen wider, in einer Krise oder belasteten Lebenssituation einen neutralen und offenen Gesprächspartner zu finden. Die von der evangelischen und katholischen Kirche getragene Telefonseelsorge bietet Hilfe durch einfühlendes und wertschätzendes Zuhören an. Sie unterstützt die Anrufenden beim Entdecken von Ressourcen und bei der Suche nach Lösungen. Die Telefonseelsorge steht Anrufenden rund um die Uhr an jedem Tag des Jahres zur Verfügung. Sie hebt sich durch dieses 24stündige Angebot von allen anderen Beratungs- und Seelsorgeeinrichtungen ab.

Es sind 93 geschulte Ehrenamtliche, die Anrufenden bei der Telefonseelsorge ein Ohr leihen. Eine Mitarbeit, die Sinn macht. Ab September bietet die Telefonseelsorge Heilbronn einen neuen Ausbildungskurs an, der auf die Aufgabe als Telefonseelsorgerin bzw. Telefonseelsorger vorbereitet. Die Ausbildungsgruppe trifft sich einmal wöchentlich für drei Stunden am Abend, zudem sind drei Wochenenden vorgesehen. Die Ausbildung ist kostenfrei, es wird aber im Anschluss an die Ausbildung eine Mitarbeit bei der Telefonseelsorge (mit Tag- und Nachtdiensten) erwartet. Informationen erhalten Sie auch bei der Geschäftsstelle der Telefonseelsorge,  Heilbronn, Tel. 07131-86566

ts-heilbronn@t-online.de