zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtAktuelle NachrichtenErhöhte Waldbrand- und Graslandbrandgefahr – Ab sofort Sperrung der Grill- und Feuerstellen

Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 15.07.2022

Erhöhte Waldbrand- und Graslandbrandgefahr – Ab sofort Sperrung der Grill- und Feuerstellen

Aufgrund der trockenen Witterung besteht aktuell in der Region Heilbronn eine erhöhte Waldbrandgefahr. Deshalb ist es auf der Gemarkung der Stadt Lauffen am Neckar im öffentlichen Raum bis auf Weiteres untersagt Feuer zu machen und offenes Licht wie Kerzen, Fackeln oder Grillgeräte zu gebrauchen. Aus diesem Grund wird ab sofort  offenes Feuer -  auch an gerichteten und gekennzeichneten Feuerstellen wie dem Grillplatz Neckaruferweg beim Minigolfplatz und auf dem Abenteuerspielplatz Brombeerweg - bis auf Weiteres untersagt. Außerhalb dieser beiden Grillstellen herrscht ganzjähriges Grillverbot.

 

Grillverbot und Verbot von offenem Feuer - Foto: Hiller

 

Ebenso gilt vom 1. März bis zum 31. Oktober im Wald ein generelles Rauchverbot.

Glasflaschen oder Glasscherben können als Brennglas wirken und Feuer entfachen. Deshalb keine Flaschen oder Glasscherben in der freien Landschaft und im Wald zurücklassen. Zudem können heiße Abgasanlagen an Fahrzeugen trockenes Gras entzünden. Es sollte deshalb darauf geachtet werden, Fahrzeuge nicht über trockenem Gras abzustellen.

Verstöße werden von der Polizei bzw. dem städtischen Ordnungsamt zur Anzeige gebracht.