zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtAktuelle NachrichtenFast ein Drittel seines Lebens ist Uwe Fabich schon als Vertretung der Lauffener Bürgerinnen und Bürger tätig

Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 04.08.2022

Fast ein Drittel seines Lebens ist Uwe Fabich schon als Vertretung der Lauffener Bürgerinnen und Bürger tätig

Stadtrat Uwe Fabich feiert am 4. August seinen 70. Geburtstag

Seit 1999 gehört Uwe Fabich dem Gemeinderat der Stadt Lauffen a.N. an. Mit Knowhow und technischem Verständnis wohnt er dem Bau- und Umweltausschuss bei und gehört von Beginn an zum Aufsichtsrat der Stadtwerke Lauffen a.N. GmbH.

 

Stadtrat Uwe Fabich feiert am 4. August seinen 70. Geburtstag - Foto: Kühfuß

 

Ihm liegen Entwicklungsmöglichkeiten für Jugendliche, sowie ein guter Zustand der Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen am Herzen. Für die Leuchtturmprojekte Generationenquartier Bismarckstraße, Gestaltung Kies und Lamparter Park hat Uwe Fabich vollen Einsatz gezeigt und erfreut sich an der gelungenen Umsetzung. Die neuen Radwege rund um Lauffen a.N. und weit darüber hinaus werden von ihm gerne mit dem Fahrrad erprobt, wenn seine vier Enkel, sein Engagement im Lauffener Turnverein wie auch für die Tafel das neben seinem Einsatz als Stadtrat zulassen. Die gute Teamarbeit im Gemeinderat ist für ihn eine Voraussetzung gemeinsam in der Kommunalpolitik etwas zu bewegen. Weniger glücklich ist Uwe Fabich über die langen Projektzeiträume mit teilweise immensen Verzögerungen. Er wünscht sich agilere Handlungsmöglichkeiten.

 

Als zukünftige große Aufgabe für die Stadt Lauffen a.N. und die Bürgerinnen und Bürger sieht Uwe Fabich die Verbesserung der Barrierefreiheit und die innerstädtische Radwegvernetzung, doch sind praktische und zuverlässige Lösungen zu finden. Besorgt beobachtet er kritisch die Entwicklung der allgemeinen Finanzlage und sieht die Instandhaltung der Infrastruktur erschwert durch die anhaltende Inflation und die immer grösser werdende Pflichtaufgaben. Hier sind das Land und der Bund gefordert. Durch seine langjährige Tätigkeit als Stadtrat weiß Uwe Fabich, viele Themen kommen immer wieder, doch mit Themen wie Stadthitze und Klimawandel kommen auch neue mit dazu. Uwe Fabich ist überzeugt, wenn jeder seine Komfortzone ein Stück verlässt und auch auf andere achtet, dann können auch schwierige Zeiten gemeistert werden.

 

Wir wünschen dem Jubilar von Herzen alles Gute, viel Gesundheit und weiterhin viel Freude an allem, was ihm wichtig ist.

 

Text und Foto: Anja Kühfuß, Praktikantin des geh. Verwaltungsdienstes