Virtueller Lauffener Bote

Kindergarten Brombeerweg

Kindergarten Brombeerweg | Fuchs, Ursula | 08.09.2022

Seifenblasen - Experiment

Das Interesse an Seifenblasen war groß: Wie entstehen sie? Wo kommen die vielen bunten Farben her? Wie groß können Seifenblasen werden? Und was passiert beim Pusten? Um das herauszufinden wurde ein Experimentiertisch vorbereitet. Schalen wurden mit Seifenlauge gefüllt, Trinkhalme und verschieden große Ringe (Pustestab) zur Verfügung gestellt. Mithilfe des Trinkhalmes konnten die Kinder durch Pusten entdecken, dass Blasen entstehen. Für Kinder waren es "Kristalle", weil sie so schön bunt waren! Da war Motorik gefragt, denn Pusten im Kleinkindalter muss gelernt sein! Die älteren Kinder waren an den unterschiedlich großen Ringen interessiert. Sie experimentierten ausgiebig mit der Lauge. Doch je größer der Ring war, desto schwieriger war es Seifenblasen zu pusten. Die Kinder stellten fest, dass Puste wie Wind ist - nur nicht so stark. Wir haben dien physikalischen Effekt erkannt! Wir brauchten Wind Und den haben die Kinder durch ihren körperlichen Einsatz hergestellt. Sie drehten sich mit dem großen Ring gefüllt mit Lauge im Kreis. Und so entstanden nach geduldiger Übung die schönsten Riesenseifenblasen.Bild für Bote