Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 13.09.2022

Kurzer Anfahrtsweg, Personen gerettet und Brand gelöscht

Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Lauffen a.N. und Übergabe des neuen Löschgruppenfahrzeug (LF 20)

„So kurze Anfahrtswege hat man in der Regel nicht“, kommentierte der stellvertretende Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Lauffen a.N. (FFL), Peter Link, die Anfahrt der Feuerwehrfahrzeuge und des DRK OV Lauffen, welche zur öffentlichen Jahreshauptübung der FFL mit dem Alarmstichwort „Brand im Servicecenter Kreissparkasse – Menschenleben in Gefahr“ über Funkmeldeempfänger durch die Integrierte Leitstelle Heilbronn (ILS) alarmiert worden waren. Einmal vom Feuerwehrhof die Straße überquert und schon standen die Fahrzeuge zum Einsatz auf dem Gelände der Kreissparkasse, um am kürzlich neu eröffneten Servicecenter den Ernstfall zu üben.

 Jahreshauptübung der Freiwilligen FEuerwehr Lauffen a.N. am 10.09.2022

 

Da es im Gebäude des Servicecenters der Kreissparkasse zu einem Brand in der Cafeteria im 1. Obergeschoss gekommen war und vier Personen vermisst wurden, gingen sofort zwei Trupps unter Atemschutz zur Personensuche in das Gebäude vor. Zeitgleich wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, um Personen von der Dachterrasse zu retten. Schnell konnten zwei Personen bei merklichen Windböen über die Drehleiter gerettet und an den DRK OV Lauffen a.N. zur weiteren medizinischen Versorgung und Betreuung übergeben werden. Zwei weitere Personen konnten über das Erdgeschoss des Servicecenters gerettet und ebenso an die Kameraden vom DRK übergeben werden.

 

Jahreshauptübung der Freiwilligen FEuerwehr Lauffen a.N. am 10.09.2022

 

 

 

Nachdem die Personen gerettet, der Brand gelöscht und das Gebäude mit einer Überdruckbelüftung rauchfrei gemacht worden war, konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden. Im Anschluss an die Übung, nahmen Kommandant Heiner Schiefer und Stellvertreter Peter Link vom Regionaldirektor der Kreisparkasse, Karl-Heinz Ullrich,  einen Spendenscheck entgegen. Von Seiten der FFL ein herzliches Dankeschön.

 

Jahreshauptübung der Freiwilligen FEuerwehr Lauffen a.N. am 10.09.2022

 

Pünktlich zum Übungsende und zur geplanten Übergabe des neuen LF 20 setzte dann ein heftiger Regenschauer ein. Hier zahlte sich schon wieder die Nähe zwischen Einsatzstelle und Feuerwehrhaus aus und die vielen Besucherinnen und Besucher konnten in der Fahrzeughalle der FFL ganz im Trockenen den Ansprachen von Kommandant Heiner Schiefer, Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger sowie der Übergabe des neuen Fahrzeuges beiwohnen. Beide, Kommandant und Bürgermeister bedankten sich bei den vielen Übungsbeobachterinnen und Übungsbeobachtern für das große Interesse an der örtlichen Feuerwehr aber auch bei den Einsatzkräften der FFL für die stetige Bereitschaft, sich zu jeder Zeit zum Schutz der Allgemeinheit ehrenamtlich einzubringen. 

 

Von dem nunmehr 35 Jahre alten Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) heißt es für die FFL nun langsam Abschied zu nehmen. Als Ersatzbeschaffung für dieses gut gepflegte aber in die Jahre gekommene Einsatzfahrzeug, steht der nun der FFL das neue Löschgruppenfahrzeug (LF 20) als erstausrückendes Fahrzeug bei Brandeinsätzen zur Verfügung. Kommandant Heiner Schiefer betonte, dass dies nicht das Fahrzeug der Feuerwehr sei, sondern dies allen Einwohnern von Lauffen gehört. Die FFL darf dieses Fahrzeug nur zum Schutz der Allgemeinheit bedienen. Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger informierte noch darüber, dass der Beschaffung des 452.000 Euro teuren Einsatzfahrzeuges vom Gemeinderat im Jahr 2020 zugestimmt worden war. Für den Zuschuss des Landkreis Heilbronn in Höhe von 92.000 Euro bedankte sich der Bürgermeister beim Stellvertretenden Kreisbrandmeister Heiner Schiefer als Vertreter des Landkreises Heilbronn..

 

Übergabe Fahrzeugschlüssel neuer LF 20 an Feuerwehrkamerad Hirschmüller

 

Anschließend wurde der Fahrzeugschlüssel des neuen LF 20 von Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger symbolisch an den Feuerwehrkameraden Uwe Hirschmüller übergeben, welcher sich im extra dafür gebildeten Fahrzeugbeschaffungsausschuss mit viel zeitlichen und fachlichen Einsatz in die Fahrzeugbeschaffung eingebracht hat. Nun heißt es bei der FFL mit dem neuen Fahrzeug zu üben und immer wieder gesund von den Einsätzen zurückzukommen.

FFL -Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit-  

Text und Fotos: Michael Kenngott