Virtueller Lauffener Bote

Stadtkapelle Musikverein e.V.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Stadtkapelle Musikverein e.V. | Buck, Monika | 10.11.2022

Grandioses Herbstkonzert in der Stadthalle

Es ist immer wieder eine spannende Frage: Wird der Saal voll? Beim diesjährigen Herbstkonzert der Musikerjugend war diese Sorge wieder einmal völlig überflüssig. Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde wollten die Musikerjugend in Aktion sehen und die Lauffener Stadthalle war gut gefüllt. Dadurch wurde das Herbstkonzert einmal mehr zum Familienevent.

Auch die Stimmung war richtig schön. Geboten wurde eine üppige Bandbreite von Vorträgen, angefangen von den kleinsten des Vereins bis hin zum Erwachsenenhobbyorchester. Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde an diesem Tag das selbstgestaltete Bühnenbild, das während eines PopArt-Workshops im Rahmen des „Impuls“ Förderprogramms des Blasmusikverbandes von Jugendlichen aus unserem Verein gemalt wurde und ab jetzt bei Veranstaltungen die Bühne verzieren soll.

Schon zum Auftakt beeindruckte das Jugendorchester in bewährter Manier unter Leitung von Marion Braun. Fast nicht abwarten konnten die Kinder der musikalischen Früherziehung ihren Auftritt auf der großen Bühne. Unter Anleitung von Sabrina Ferreira gaben sie alles beim Obsttellertanz. Weiter ging es mit der Blockflötengruppe, die Kathrin Dankel perfekt auf ihren Vortrag vorbereitet hatte.

Nach der Blockflötenausbildung geht es weiter mit dem Klassenmusizieren. Schon seit der Einführung dieses Bläserklassen-Modells beteiligt sich die Stadtkapelle erfolgreich an diesem Programm. Was das aktuelle Klassenmusizierorchester 2021 schon imstande ist zu leisten, zeigten die engagierten Jugendlichen ganz ansprechend unter Leitung von Franz Wolf. Er leitet ebenso das weiterführende Vorstufenorchester, in dem sich die Jugendlichen auf den Übertritt ins Jugendorchester vorbereiten. Mit einem mitreißenden Auftritt spielten sie sich mit „Pirates of the caribbean“ und „Rolling in the deep“ von Adele in die Herzen der Zuhörer.

Selbstbewusst präsentierte sich das Erwachsenenhobbyorchester „StartUps“ unter Leitung von Marco Braun. Als Neu- oder Wiedereinsteiger ließen sie an ihren Instrumenten aufhorchen und animierten beim „Wellerman“-Song sogar das Publikum zum Mitsingen.

Langanhaltender Applaus belohnte die jungen und junggebliebenen Künstler.

Ein Weinpräsent für die Dirigenten und jeweils ein  Blumenstrauß für die Damen sowie ein besonderer Gruß an Marion Braun, die es sich selbst an ihrem Geburtstag nicht hatte nehmen lassen, ihr Orchester zu dirigieren, rundete die gelungene Veranstaltung ab.

Zum Abschluss präsentierten sich alle Musiker nochmals auf der Stadthallen-Bühne zu einem Gesamtchor und das begeisterte Publikum entließ die Musiker nicht ohne eine entsprechende Zugabe von der Bühne.