Hölderlin-Orte

Hölderlin-Orte

Museum

Das Hölderlinzimmer

Ein großes Profil des Dichters am Eingang zum Klosterhof weist auf die Ausstellung zu Leben und Werk Friedrich Hölderlins im Museum der Stadt Lauffen am Neckar hin.

Das Hölderlinzimmer

Hölderlinzimmer 2017 (Foto: Günter Gaida)
Hölderlinzimmer 2017 (Foto: Günter Gaida)

Die Besucher betreten das Hölderlinzimmer im Museum im Klosterhof durch den „Kopf" des Dichters, einen vergrößerten Scherenschnitt, der ihn als Zwanzigjährigen abbildet.


Die Ausstellung ist konzipiert als Erkundungsplatz, der nach Interesse begangen und erforscht werden kann. Dazu gehören aktiv zu betätigende Teile: öffnen, herausnehmen, bedienen, aufschlagen. Aber natürlich auch sehen, lesen, hören.

Ein Panoramabild prägt den Blick ins Hölderlinzimmer. Sie lesen Informationen zu Leben und Werk und Briefzitate, hören Gedichte über ein interaktives Hörbuch, schauen in Schubladen, blättern in Büchern oder in den Bildern und Texten des Bildschirms, der auf Berührung reagiert.

 

Hyperions Schicksalslied

Der Klosterhof

Museum im Klosterhof
Museum im Klosterhof
Friedrich Hölderlin verbrachte im Lauffener Klosterhof die ersten vier Jahre seines Lebens. Er ist in wenigen Resten erhalten. Teile des Kreuzganges wurden entlang der Straße in eine Mauer integriert. Die Klosterkirche, 1870 abgerissen, wurde 1923 wieder aufgebaut und beherbergt heute das Museum der Stadt Lauffen am Neckar. Ein paar Schritte die Straße aufwärts steht das erhaltene Wohnhaus der Familie Hölderlin (seit 2015 im Besitz der Stadt Lauffen a. N.). Das Amtshaus, in dem die Familie hauptsächlich wohnte, besteht seit 1918 nicht mehr.

"Das reine Ideal alles Denkens und Tuns kann doch nur in seiner ganzen Vollständigkeit und Klarheit erkannt werden, wenn man durchs Labyrinth der Wissenschaften hindurchgedrungen und nun erst, nachdem man seine Heimat recht vermisst hat, im stillen Lande der Schönheit angekommen ist."

Friedrich Hölderlin, 1796

Webcam

Klicken Sie auf das Bild, um die Webcam zu starten ( täglich zwischen 10 und 18h möglich).

Adresse / Kontakt

Museum im Klosterhof

Klosterhof 4

74348 Lauffen a. N.

 

Tel: 07133 / 12 22 2

oder Tel: 07133 / 58 65

Fax: 07133 / 96 26 87

 

Ansprechpartner:

Museumsleiter Volker Friebel

speziell zu Hölderlin:

Eva Ehrenfeld

Tel. 07133 / 96 12 56

 

Stadt Lauffen a. N.

Tel: 07133 / 20 77 0

Öffnungszeiten / Kontakt

Samstags und sonntags

von 14.00 bis 17.00 Uhr

 

Eintritt frei - um eine Spende wird gebeten.

Führungen

Führungen können unter den angegebenen Telefonnummern oder per Mail unter info@lauffen.de vereinbart werden

teilen