Programmübersicht

Programmübersicht

Klaus Graf mit dem NUE Quartett & The Jacob Manz Project

Sa, 21.11.20, 20 Uhr, Klosterhof Lauffen a. N.

VERSCHOBEN AUF SOMMER 2021

Klaus Graf mit dem NUE Quartett & The Jakob Manz Project

 Duke Ellington und die Zukunft des Jazz

 

Liebe Besucherinnen und Besucher des Lauffener Kulturprogramms,

 

um Ihnen ein möglichst sicheres und entspanntes Konzerterlebnis unter Corona-Bedigungen zu ermöglichen, verlegen wir das Jazzkonzert mit Klaus Graf mit dem NUE Quartett & The Jakob Manz Project auf die Freiluftsaison 2021.

Da die dann geltenden Rahmenbedingungen noch nicht abschließend geklärt werden können, bitten wir Sie, eventuell bereits gekaufte Karten für dieses Jahr zurück zu geben. Wir danken für Ihr Verständnis!

 

Für die Rückgabe der Tickets, bitten wir um folgendes Vorgehen:

Senden Sie der Stadt Lauffen bitte Ihre Eintrittskarten

unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse

sowie Ihrer Bankverbindung (IBAN, BIC, Kreditinstitut)

per Post oder durch Einwurf in einen der städtischen Briefkästen zu.

(bitte adressieren an: Stadt Lauffen a.N., Stadtkasse, Rückgabe Kulturkarten, Rathausstr. 10, 74348 Lauffen a.N.).

 


 

zum Programm:

 

Wenn zwei Meister des Jazzsaxophons mit ihren Bands gemeinsam auf der Bühne stehen, erklimmen die Zuhörer den Olymp des Jazz – heute und morgen.

 

Klaus Graf, Altsaxophonist von höchsten Gnaden, hat mit dem NUE Quartett ein brandneues Programm mit Neuinterpretationen von Duke Ellington und dessen kongenialem Mitstreiter Billy Strayhorn im Gepäck. Graf, seines Zeichens ein „Melodien-Zauberer und Harmonien-Ausloter wie es nicht allzu viele gibt“ (Götz Alsmann), offenbart mit dem fein zusammen gestellten Repertoire eine Kennerschaft, die die weit über das übliche „Ellington’s Greatest Hits“-Konzept hinausreicht: Künstler und Songs, perfekt miteinander verbunden in einer Verneigung vor dem Vermächtnis des Ellington-Kosmos.

 

Über den jungen Saxophonisten Jakob Manz sagt Klaus Graf: "Er hat eine außerordentliche Musikalität, verfügt über ein tolles Blues-Feeling und ein erstaunliches Harmonieverständnis.” Das haben auch schon andere bemerkt, denn Manz ist seit 2018 Teil des „Bundesjazzorchesters“. Auch seine Band, The Jakob Manz Project, hat schon viele renommierte Jazz-Preise gesammelt. Ihr kreatives Spiel bringt eindrucksvoll die Qualität der einzelnen Akteure zum Vorschein. Mit treibenden Beats und entspannt ruhigen Momenten steht The Jacob Manz Project für ein äußerst energiegeladenes Musikerlebnis.

 

Eine Veranstaltung der Stadt Lauffen a.N.

Das Programmheft 2020 zum Onlinelesen

Titelseite "bühne frei... 2020" (Grafik: Götz Schwarzkopf)

(bitte einfach auf die Titelseite klicken - das Programmheft öffnet sich als pdf-Dokument)