Programmübersicht

Programmübersicht

Weihnachtsoratorium

J. S. Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248, Teil I - III

Solisten, Chor der Regiswindiskirche, Lukas-Barockorchester Stuttgart

Leitung: Andreas Willberg

 

So  3.12.17 | 18 Uhr  (1. Advent)

Regiswindiskirche Lauffen a. N.

 

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

 

Die Beliebtheit des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach ist heute größer denn je: Für viele Menschen gehören zur Weihnachtszeit nicht nur Kerzen und Tannengrün, sondern auch Bachs wunderbare Melodien. Nach der stillen Adventszeit wurde in Bachs Zeiten an Weihnachten die Geburt Jesu umso großartiger begangen. Und so führte Bach die musikalisch besonders reich verzierten sechs Kantaten erstmals zwischen dem ersten Weihnachtsfeiertag 1734 und dem Dreikönigstag 1735 auf.

 

Für Bach hatte das Oratorium eine unauflösliche Doppelfunktion als Bericht und Bekenntnis. Es sollte zum einen die Geschichte von der Geburt Jesu erzählen, zum anderen auf die Seele des einzelnen Hörers einwirken und in diesem eine geistliche Erleuchtung herbeiführen. Grundlage für dieses heute noch so mitreißende Erlebnis ist Bachs herrliche Musik: Sie ist gewaltig, bewegend und zärtlich zugleich. Die großen Chöre, wie "Jauchzet, frohlocket" oder "Herrscher des Himmels", inszenieren das Geburtsmysterium und den Sieg Jesu mit maximaler Pracht.

 

26 Jahre ist es her, dass der Chor der Regiswindiskirche das Weihnachtsoratorium zuletzt aufgeführt hat – höchste Zeit also für eine Wiederholung. Begleitet wird der Chor auf Originalinstrumenten vom Stuttgarter Lukas-Barockorchester, das bereits bei der Johannespassion 2015 eindrucksvoll mit dem Chor zusammengearbeitet hat. 

 

Solisten:

Lisa Stöhr, Sopran

Ania Krawczuk, Alt

Christian Wilms, Tenor

Stephan Storck, Bass

 

Eine Veranstaltung der Ev. Kirchengemeinde Lauffen a. N.

teilen