Feuerwehr Lauffen

Feuerwehr Lauffen

Artikel

Artikel

Packende Spiele beim Preisbinokel der FFL

Samstag, 20. Januar 2018 von Michael Kenngott, Feuerwehr Lauffen a.N.

Zum schon zur Tradition gewordenen Preisbinokel der FFL haben sich am 19.01. wieder 18 Spielerinnen und Spieler im Feuerwehrhaus in der Raiffeisenstraße eingefunden, um sich beim Binokel zu messesn.

Jeweils in Dreiergruppen ausgelost,konnte man an sechs Tischen, gut gelaunten Spielerinnen und Spielern bei einem packenden und geschickt ausgespielten Binokelspiel zusehen. Nach zwei runden mit je 15 Spielen, standen dann die Gewinner des Preisbinokel und der schwarzen Wurst für den Gewinner des letzten Platz fest.

In den vergangenen Jahren immer auf den vorderen Plätzen dabei, konnte in diesem Jahr Josef Krupp mit 5.949 erspielten Punkten den Turniersieg verdient einfahren und den Wanderpokal in Empfang nehmen. Zweitplazierte mit 5.831 Punkten wurde Kornelia Nagy und den 3. Platz belegte in diesem Jahr Feuerwehrkammerad Michael Schweiker mit 5.708 Punkten. Mit 4.349 Punkten durfte sich Gerhard Schreckenhöfer als Gewinner der letzten Platz und über den Ring schwarze Wurst freuen.Herzlichen Glückwunsch.

Nach heiß ausgespielten Karten, einer guten Verpflegung und bei viel Spaß und guter Stimmung, möchte sich die FFL bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken. wir freuen uns schon auf eine Neuauflage im Jahr 2019.

Bild v.l.: Gerhard Schreckenhöfer (Gewinner der schwarzen Wurst), Kornelia Nagy, Turniersieger Josef Krupp, Michael Scheiker und Kommandant Heiner Schiefer.

Bilder

teilen