Feuerwehr Lauffen

Feuerwehr Lauffen

Einsätze

Einsätze

Wohnungsbrand entpuppte sich zum Glück als Falschmeldung

Alarmzeit: Mittwoch, 05. April 2017 um 02:35 Uhr
Einsatzart: Wohnungsbrand
Berichtverfasser: Michael Kenngott, Feuerwehr Lauffen a.N.

In den frühen Morgenstunden wurden die Einsatzkräfte der FFL mit dem Alarmstichwort „Wohnungsbrand/Menschenleben in Gefahr“ aus dem Schlaf gerissen, weil laut Notrufmeldung von einem Wohnungsbrand im Städtle ausgegangen werden musste.

Mit dem Löschzug in dem teilweise mit historischen Gebäuden eng bebauten Städtle eingetroffen, war unter der gemeldeten Schadensadresse keine Feuerschein und auch keine Rauchentwicklung zu erkennen. Durch die Feuerwehr und Polizei erfolgte dann eine umfangreiche Erkundung der Örtlichkeit. In diesem Zuge konnte man dann eine Person in einem anderen Wohngebäude feststellen, welche von dort aus den Notruf getätigt hatte.

Eine weitere Kontrolle der Wohnräumlichkeiten im Haus der gesundheitlich angeschlagenen Person ergab, dass im verschachtelten Gebäude zum Glück kein Brand vorlag. Entsprechend konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen und bis zum Morgen weiter ihrer Nachtruhe nachkommen.

Eingesetzte Fahrzeuge und Kräfte

KdoWELW 1TLF 16/25DLA(K) 23/12HLF 20RettungswagenPolizei

Wir bitten an diese Stelle um Verständnis , dass verschiedene Einsätze aus rechtlichen Gründen erst mit zeitlicher Verzögerung bzw. gar nicht veröffentlicht werden können.

teilen