Feuerwehr Lauffen

Feuerwehr Lauffen

Einsätze

Einsätze

Graureiher in Not

Alarmzeit: Dienstag, 06. Februar 2018 um 17:46 Uhr
Einsatzart: Tiernotlage oder Kadaver
Berichtverfasser: Michael Kenngott, Feuerwehr Lauffen a.N.

Doppeltes Pech hatte ein Graureiher, welcher sich im Bereich der Fischereigründe „Seeloch“ eine Angelschnur eingefangen hat und sich dann nach der Fluch auf einen Baum, in ca. 8 Meter Höhe in einem Baumwipfel damit in den Ästen verfangen und gefesselt hat.

Um das Tier aus dieser Not befreien zu können, musste die dreiteilige Schiebleiter über unwegsames und aufgeweichtes Gelände zum Baum verbracht werden. Nicht nur der Transport der Leiter, sondern auch das Aufstellen der Schiebleiter verlangte etwas an Trickreichtum. Schnell war der Vogel dann aus seiner misslichen Lage befreit und konnte gleich, nach dem er von der Angelschnur befreit war, selbst vom Baum aus losfliegen.

Eingesetzte Fahrzeuge und Kräfte

HLF 20

Wir bitten an diese Stelle um Verständnis, dass verschiedene Einsätze aus rechtlichen Gründen erst mit zeitlicher Verzögerung bzw. gar nicht veröffentlicht werden können.

teilen