Feuerwehr Lauffen

Feuerwehr Lauffen

Einsätze

Einsätze

Gärsubstrat in Wassergraben eingelaufen

Alarmzeit: Freitag, 19. Juli 2019 um 09:20 Uhr
Einsatzart: Gewässerverunreinigung
Berichtverfasser: Michael Kenngott, Feuerwehr Lauffen a.N.

Mit dem Alarmstichwort „Gewässerverunreinigung“ wurden die Kräfte der Feuerwehr Lauffen, noch den Großeinsatz an der Schozach im Hinterkopf, zu einem Wassergraben auf landwirtschaftlicher Gemarkung alarmiert.

An der Einsatzstelle eingetroffen war schnell klar, dass Gärsubstrat, welches über einen Lohnunternehmer von einer Biogasanlage zu Düngezwecken bereitgestellt worden war, in Folge einer korrodierten Schweißnaht ausgetreten und in einen Wassergraben eingelaufen ist, welcher zum Neckar führt. Da dieser Umstand zeitnah entdeckt worden ist, konnte der größte Teil des Substrat wieder in das Transportfahrzeug zurückgepumpt werden.

Mit einem bereitstehenden landwirtschaftlichen Gefährt mit Frontlader wurde sofort mit Erdreich eine Sperre im Wassergraben gesetzt. Durch den Betreiber des landwirtschaftlichen Anwesens erfolgte umgehend eine Spülung des Wassergraben mit Wasser, welches durch ein weiteres landwirtschaftliches Fahrzeug an der Sperrstelle abgesaugt worden ist. Um ein Einlaufen in den Neckar zu verhindern, wurde an einem Durchlauf ein Rohrdichtkissen gesetzt, welches durch die Feuerwehr Abstatt zugeführt worden ist.

Da es sich bei dem Wassergraben um die Gewässerklasse 2 handelt, war neben dem Gewässerbeauftragten der Stadt Lauffen a.N. auch die Untere Wasserbehörde des Landratsamt Heilbronn und die Umweltpolizei, so wie das Ordnungsamt der Stadt Lauffen a.N. vor Ort.

Der schnellen Reaktion beim Umpumpvorgang am Container, der umgehenden Alarmierung der Feuerwehr und der eingeleiteten Maßnahmen, konnte der Schaden auf ein Minimum reduziert werden.

Bilder

Eingesetzte Fahrzeuge und Kräfte

GW-THLF 20RWPolizei

Wir bitten an diese Stelle um Verständnis, dass verschiedene Einsätze aus rechtlichen Gründen erst mit zeitlicher Verzögerung bzw. gar nicht veröffentlicht werden können.