Jugendportal

Jugendportal

Junge News

Immer auf dem aktuellen Stand mit den Jungen News

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Keßler, Bettina | 12.03.2019 – 24.03.2019

Sachen zum Lachen

... können auch Gedichte sein: Oliver Steller erleben am 23. & 24. März

Jubiläumslogo 20 Jahre "bühne frei..." (Gestaltung: face design)

 

Oliver Steller spricht und singt Robert Gernhardt: hell & schnell

 

Oliver StellerHumor und Liebe, Alltag und Leben sind die Themen des Dichters Robert Gernhardt (1937 - 2006). Er weiß schon lange, dass Wein besser als Sex ist. Seine Gedichte sind leicht und humorvoll. So, wie seine Vorbilder Wilhelm Busch, Christian Morgenstern und Loriot, ist Robert Gernhardt ein messerscharfer Beobachter und in einer Zeit, in der uns das Lachen schon mal im Halse stecken bleibt, ein gutes Gegengift. Der Sänger und Rezitator Oliver Steller macht Robert Gernhardt unter dem Titel "hell & schnell" zu einem Gesamtkunstwerk, das heiter und unterhaltsam, aber auch sehr tiefsinnig ist. Erleben kann man dies am Samstag, 23. März, um 20 Uhr im Lauffener Museum im Klosterhof. Karten gibt es im Vorverkauf für 14 Euro, ermäßigt 7 Euro, im Lauffener Bürgerbüro (Tel. 07133/20770) sowie online unter www.lauffen.de .

 

Der rote Faden des Abends ist das Leben Robert Gernhardts. In den 70ern schreibt Gernhardt für Otto Waalkes, gründet in den 80ern die Satirezeitschrift Titanic und wird in den 90ern mit Preisen überhäuft. Der Rezitator und Sänger Oliver Steller ist laut FAZ die „Stimme deutscher Lyrik“. Von Hause aus Musiker, hat er auch in diesem Programm viele Gedichte vertont. Stellers lyrischer Plauderton führt durch den Abend mit Gedichten von Robert Gernhardt, der uns mit seinen Texten das befreite Lachen schenkt, wie wir es kaum noch kennen. (Aufführungsrechte beim S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main.)

 

"Gedichte für Kinder 6" - das neue und sechste Kinderprogramm

 

Oliver Steller

 

Wenn Oliver Steller mit seiner Gitarre Frieda spielt, singt, rappt, zaubert und Quatsch macht, leben Gedichte auf und zeigen, was sie können! Von Olli vorgetragen und gesungen bringen Gedichte Poesie in den Alltag, feiern lyrisch die Lebenslust und wecken die Freude an der Sprache. Spätestens wenn Oliver Steller und Stehschlagzeuger Thomas Diemer ihre Hits angehen, rockt der Saal!

 

Für das Programm am Sonntag, 24. März, um 15 Uhr im Lauffener Museum im Klosterhof haben die beiden, neben vielen zeitgenössischen Dichterinnen und Dichtern, eine Ballade von August Kopisch im Gepäck: „Die Heinzelmännchen“. „Elektronische Hirne“ von Friedrich Dürrenmatt ist eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Eigenleben von Computern. Neben dem heiß geliebten „Ungezognen Opa“, kommt nun endlich „Meine wunderbare Oma“, zu der Oliver Steller nicht nur die Musik, sondern auch das Gedicht geschrieben hat. Und zum Schluss erleben die Kinder ein Gedicht von Christian Morgenstern, das die Eltern schon aus seinem Erwachsenen-Programm kennen: „Gespräch einer Hausschnecke mit sich selbst“.

 

Karten für diesen Nachmittag voller mitreißender Beats, Lieder und Zaubertricks gibt es im Lauffener Bürgerbüro (Tel. 07133/20770) sowie online unter www.lauffen.de . Die Karten kosten 6 Euro für Kinder, 8 Euro für Erwachsene und 16 Euro für Familien (Eltern & eigene Kinder, 3 Personen inklusive; jedes weitere Kind der Familie zahlt nur 1 €).

 

Veranstaltungen der Stadt Lauffen a.N. im Rahmen des städtischen Kulturprogramms "bühne frei...", gefördert vom Literaturland Baden-Württemberg.

 

Weitere "bühne frei..."-Veranstaltungen im Frühjahr 2019 im Klosterhof:

 

Fr, 5.4., 20 Uhr

Nektarios Vlachopoulos: Ein ganz klares Jein

Slam Poetry

Achtung: Förderpreisträger des deutschen Kabarettpreises 2018!!!


So, 14.4., 18 Uhr

Josef Brustmann & Marianne Sägebrecht

Sterbelieder fürs Leben

mit Andy Arnold (Saxophon, Klarinette)

 

Bildunterschrift:

Abb. 1: Robert Gernhardts aus dem Alltag gegriffene Lyrik und sein spannendes Leben steht im Mittelpunkt des neuen Programms von Oliver Steller. (Foto: Dieter Eikelpoth)

Abb. 2: Oliver Steller und Stehschlagzeuger Thomas Diemer haben mit "Meine wunderbare Oma" ein neues Lieblingsgedicht für Kinder im Programm. (Foto: Stadt Lauffen a.N.)

Alle Artikel der "Junge News" anzeigen

Das könnte Sie auch noch interessieren: