Tourismus

Tourismus

News

Aktuelle Tourismus-News

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Keßler, Bettina | 18.12.2018 – 15.01.2019

20 Jahre "bühne frei..." - Die zweite Jahreshälfte 2019

Fulminanter Start ins neue Jahr mit Ingolf Lück, Walter Sittler & Mariele Millowitsch

Jubiläumslogo 20 Jahre "bühne frei..." (Gestaltung: face design)

 

20 Jahre "bühne frei...": Das ist ein Grund zum Feiern und zwar mit einem waschechten Jubiläumsprogramm, das den Namen auch verdient. Los geht es daher im Veranstaltungsjahr 2019 gleich mit zwei Highlights und deutschlandweit bekannten Stars.

 

Walter Sittler & Mariele Millowitsch lesen ALTE LIEBE (Foto Sittler: Steffi Henn, Foto Millowitsch: Mathias Bothor)

Walter Sittler & Mariele Millowitsch live am 18. Januar

Das Jubiläumsjahr beginnt gleich mit einem ganz besonderen Highlight: Das Schauspieler-Traumpaar Walter Sittler und Mariele Millowitsch ist am Freitag, 18. Januar 2019, um 20 Uhr in einem seiner seltenen gemeinsamen Live-Auftritt in der Lauffener Stadthalle zu erleben. Karten gibt es nur noch in Kategorie 2 für 24 €, ermäßigt 14 €. Komischer als in dem Roman ALTE LIEBE von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder sind die Szenen einer Ehe noch nicht erzählt worden: Mit klugem Witz und heiterem Ernst spiegeln sie die Geschichte einer in die Jahre gekommenen Liebe.

 

Ingolf Lück (Foto: Chris Gonz)

Comedy mit Ingolf Lück am 2. Februar

Genauso hochkarätig geht das Programm im Februar weiter. Comedy-Altmeister Ingolf Lück ist vier Jahre nach „Ach Lück mich doch“ mit seinem neuen Programm  „Sehr erfreut!“ wieder auf den Kabarett- und Comedybühnen des Landes zurück. Und diesmal wird ausgeteilt! Charmant, aber direkt seziert er eine Welt, die sich so schnell dreht, dass es sich manchmal lohnt, einfach stehen zu bleiben, sich umzuschauen und auf die nächste Bahn zu warten. Karten für diesen intimen Comedyabend im Lauffener Museum im Klosterhof am Samstag, 2.2., um 20 Uhr gibt es für 22 € (ermäßigt 11 €) .

 

Aber wie immer ist im "bühne frei..."-Programm natürlich auch Platz für junge aufstrebende Talente wie etwa dem Jerusalem Duo (24.2.) mit der Enkelin von Giora Feidman an der Harfe.

 

GLORIA! - Konzert mit Werken von J.S. Bach & F. Schubert (Foto: Werner Ohsam)

GLORIA! mit Werken von Bach und Schubert (13.7.)

Doch auch in Lauffen am Neckar gibt es viele und vielfältige musikalische Talente, mit denen "bühne frei..." in die zweite Jahreshälfte startet: Unter der Gesamtleitung von Kantor Andreas Willberg präsentiert das Konzert GLORIA! (Sa, 13.7., 19 Uhr, Regiswindiskirche) den Chor des Hölderlin-Gymnasiums, den Chor der Regiswindiskirche und das Orchester der Musikschule – zusätzlich bereichert durch hervorragende Solistinnen und Solisten sowie abwechslungsreiche Beiträge der fortgeschrittenen Ensembles des Hölderlin-Gymnasiums. In diesem Konzert für Soli, Chöre und Orchester wird unter anderem die Kantate "Jauchzet Gott in allen Landen" von J. S. Bach sowie Franz Schuberts G-Dur-Messe zu hören sein. Eintritt frei!

 

Junges Kammerorchester Tauber-Franken (Foto: JKO)

Junges Kammerorchester Tauber-Franken (8.9.)

Nach den Sommerferien geht es ebenso jung wie hochkarätig weiter: Das Junge Kammerorchester Tauber-Franken präsentiert sein Programm "Strings meet Clarinet" mit der noch jungen, aber bereits sehr erfolgreichen Klarinettistin Laura Müller aus Nordheim. Ansonsten hat Orchesterleister Thomas Conrad mit Werken von Mozart, Sibelius und Dvorak wieder ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das die jungen Talente zum Glänzen bringen wird. Eintritt frei!

 

Freiburger Kammerchor: Te Deum (Foto: Sasche Eichinger)

Die Facetten des Gotteslobs mit dem Freiburger Kammerchor (13.10.)

Eines der arriviertesten Vokalensembles Süddeutschlands gastiert am 13. Oktober in der Regiswindiskirche: Der Freiburger Kammerchor unter der Leitung von Lukas Grimm. In dem Programm TE DEUM erkundet der Chor verschiedene Facetten des Gotteslobes u. a. mit Werken von Philip Glass, Francis Poulenc und Charles Ives. Zentrales Werk ist Petr Ebens Prager Te Deum 1989 für Chor und Orgel: Aus einem Moment freudiger Revolution entstanden, orientiert sich Eben sowohl am Gregorianischen Choral, als auch an barocken Vorbildern. Eintritt frei!

 

Vocaldente (Foto: www.vocaldente.org)

Vocaldente: Deutschlands erfolgreichster A-Cappella-Export (26.10.)

Während viele A-Cappella-Gruppen auf technische Hilfsmittel und Effekte setzen, formen vocaldente ihre Klänge rein akustisch und mit klassischen Mitteln. Das Repertoire ist dabei modern und umfasst die Unterhaltungsmusik der letzten 100 Jahre von den Goldenen Zwanzigern bis hin zum aktuellen Popsong. So schaffen vocaldente eine einzigartige und unmittelbare Form des A-Cappella-Gesangs, die berührt und mitreißt: Und so räumten sie in den vergangenen Jahren bei allen internationalen A-Cappella-Festivals überall erste Preise ab - und werden sicher auch ihr Publikum in der Lauffener Stadthalle begeistern.

 

Ignatz Netzer: Lieder der Hoffnung (Foto: I. Netzer)

Die Story der vergessenen Gospel-Songs mit Blues-Legende Ignatz Netzer (8.11.)

Der Gospel wurde in den USA nicht nur von stimmgewaltigen Chören vorgetragen, sondern auch von Solo-Interpreten, die ihre Songs allein mit ihrer Gitarre an der Straßenecke oder in der Kirche vortrugen. Da sie für die Musikindustrie nicht von Interesse waren, gerieten diese eindringlich interpretierten „Lieder der Hoffnung“ nahezu in Vergessenheit. Blues-Legende Ignatz Netzer hat sie nun wieder ausgegraben und präsentiert sie in der wunderbaren Atmosphäre der Lauffener Martinskirche.

 

Piggeldy & Frederick (Foto: Marotte Figurentheater)

Marotte Figurentheater: Piggeldy & Frederick (10.11.)

Das kleine Schwein Piggeldy hat viele Fragen – das große Schwein Frederick hat viele Antworten. Diese Kombination macht aus den beiden das perfekte Geschwisterpaar. Egal wie oft Piggeldy seinen großen Bruder auch mit Fragen löchert, Frederick hat immer eine tiefsinnig-unsinnige Erklärung auf Lager. Staatsschauspieler Sebastian Kreutz verleiht in diesem Figurentheaterstück für Kinder ab 4 Jahren den Puppen dabei überzeugend ein liebevolles Eigenleben. Und nach und nach wird das Stück so brüllend komisch, dass Klein und Groß dabei so richtig Spaß haben!

 

Gudrun Ingimars & Kira Kraftzoff: Élégie (Foto: Haust / Alexei Fedorov)

Gudrun Ingimars (Sopran) & Kira Kraftzoff (Cello): Élégie (17.11.)

Die tröstliche Kraft der Musik ist der rote Faden des Programms Élégie, das die Sopranistin Gudrun Ingimars und der Cellist Kira Kraftzoff zusammengestellt haben.  Kira Kraftzoff, musikalischer Leiter des Rastrelli Cello Quartetts und langjähriger Solocellist des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn, begeistert immer wieder durch sein ausdrucksstarkes, intensives Cellospiel - hier einmal als Solist.  Die Isländerin Gudrun Ingimars gibt mit ihrem weichen und doch kraftvollen Sopran volksliedhaften Melodien aus dem hohen Norden eine Intensität und Tiefe, die zu Herzen geht. An der Orgel des Pauluszentrums werden sie begleitet von Hildegund Treiber.

 

Hier die Veranstaltungen der ersten Jahreshälfte in der Übersicht:

 

Fr, 18.01., 20 Uhr, Stadthalle Lauffen a.N.

Walter Sittler & Mariele Millowitsch lesen ALTE LIEBE

Lesung aus dem Roman von Elke Heidenreiche und Bernd Schroeder


Sa, 02.02., 20 Uhr, Museum im Klosterhof

Ingolf Lück: Sehr erfreut!

Die Comedy-Tour 2019


So, 24.02., 17 Uhr, Museum im Klosterhof

Jerusalem Duo: Hila Ofek (Harfe) & André Tsirlin (Sax.)

Crossover von Klassik über Klezmer bis Tango und Pop


Sa, 23.03., 20 Uhr, Museum im Klosterhof

Oliver Steller spricht und singt Robert Gernhardt: hell & schnell


So, 24.03., 15 Uhr, Museum im Klosterhof

Oliver Steller spricht und singt Gedichte für Kinder 6

Das brandneue und sechste Kinderprogramm


Fr, 5.4., 20 Uhr, Museum im Klosterhof

Nektarios Vlachopoulos: Ein ganz klares Jein

Slam Poetry


Palmsonntag, 14.4., 18 Uhr, Museum im Klosterhof

Josef Brustmann & Marianne Sägebrecht: Sterbelieder fürs Leben

Begleitet von Andy Arnold (Klarinette, Saxophon)


 

Programmheft und Vorverkauf

Das "bühne frei..."-Programmheft für das Jahr 2019 mit Jahresveranstaltungskalender erhalten Sie ab sofort im Lauffener Bürgerbüro. Zudem liegt es auch in vielen Lauffener Geschäften und der örtlichen Hotellerie und Gastronomie für Sie zur Abholung bereit.

 

Eintrittskarten für alle „bühne frei…“-Veranstaltungen 2019 erhalten Sie im Lauffener Bürgerbüro am Bahnhof (Tel. 07133/20770) oder ganz bequem im Internet unter www.lauffen.de

 

bühne frei... - Gutscheinkarte (Grafik: Götz Schwarzkopf)

 

"bühne frei..."-Geschenkgutscheine - das perfekte Weihnachtsgeschenk

Für alle, die ihren Lieben zu Weihnachten wunderbare Erlebnisse und Momente voller Leben schenken wollen, sind die "bühne frei..."-Geschenkgutscheine absolut perfekt. Jetzt bieten wir sie Ihnen mit der neuen Geschenkkarte an, die wir Ihnen zur Einführung vor Weihnachten 2018 kostenlos dazuschenken.

_____________________

Bildunterschriften:

Abb. 1: Walter Sittler & Mariele Millowitsch (Foto: Steffi Henn & Mathias Bothor)

Abb. 2: Ingolf Lück (Foto: Chris Gonz)

Abb. 3: GLORIA! (Foto: Werner Ohsam)

Abb. 4: Junges Kammerorchester Tauber-Franken (Foto: JKO)

Abb. 5: Freiburger Kammerchor (Foto: Sasche Eichinger)

Abb. 6: Vocaldente: Keep rollin' (Foto: www.vocaldente.org)

Abb. 7: Ignatz Netzer (Foto: Netzer)

Abb. 8: Piggeldy & Frederick (Foto: Marotte)

Abb. 9: Gudrun Ingimars & Kira Kraftzoff (Foto Ingimars: Haust, Foto Kraftzoff: Alexei Fedorov)

Alle Tourismus-Artikel anzeigen

teilen