Tourismus

Tourismus

News

Aktuelle Tourismus-News

Aktuelle Nachrichten | Keßler, Bettina | 04.05.2021

Kontaktarme Wege zu den Dienstleistungen des Bürgerbüros

Schließung der Innenräume für den Publikumsverkehr; Einrichtung eines Servicefensters

Logo BBL

Aktuelle Pandemie-Regelung im Bürgerbüro

Aufgrund der flächendeckenden Ausbreitung der britischen Virusmutation bei gleichzeitig sehr hohen Inzidenzen im Landkreis Heilbronn und der entsprechenden neuen Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Instituts und des Gesundheitsamtes musste das Bürgerbüro (BBL) für den Publikumsverkehr in den Innenräumen komplett geschlossen werden. Auf andere Weise ist es aufgrund der offenen Raumsituation im BBL aktuell nicht möglich, die Besucher:innen sicher vor einer Virusinfektion zu schützen.

 

So kümmern wir uns weiterhin möglichst kontaktarm um Ihre Anliegen:

Gerne erledigen wir für Sie alle Anliegen, die ohne persönliches Erscheinen vor Ort möglich sind. Dafür stehen Ihnen folgende Wege zur Verfügung:

Telefon: 07133 / 20 77-0

E-Mail: buergerbuero@lauffen-a-n.de

Schriftlich: per Einwurf in den grünen städtischen Briefkasten vor dem Bürgerbüro

Online: www.service-bw.de

 

Sollte für ein unaufschiebbares Anliegen ein persönliches Erscheinen unbedingt erforderlich sein (z. B. um eine Unterschrift zu leisten), richten wir für Sie ein

Servicefenster vor dem Bürgerbüro (Bahnhofsvorplatz) ein.

Dafür vereinbaren Sie bitte wie bisher telefonisch einen Termin (unter 07133/20770).

Eine Zahlung mit der EC-Karte ist möglich. Bitte tragen Sie am Servicefenster mindestens einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz.

 

Das Bürgerbüro ist wie bisher zu folgenden Zeiten zu erreichen:

Öffnungszeiten Bürgerbüro im Mai 2021:

Mo – Fr: 9 – 15 Uhr

Sa: 9 - 13 Uhr

 

Wir hoffen, dass die Impfkampagne schnell voran schreitet und wir bald wieder im gewohnten Umfang für Sie da sein können. Aktuell müssen wir jedoch aufgrund der Empfehlungen des Gesundheitsamtes die Hälfte unseres Teams immer ins Homeoffice schicken, um im Fall einer Infektion in der Belegschaft das Bürgerbüro nicht komplett schließen zu müssen. Leider ist bisher ein großer Teil unserer Mitarbeitenden noch nicht impfberechtigt.

 

Daher bitten wir für diese Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung und um die Einsatzfähigkeit der Verwaltung zu gewährleisten, um Ihr Verständnis.

 

Vielen Dank und passen Sie gut auf sich auf!

Alle Tourismus-Artikel anzeigen