Panorama von Lauffen mit dem Neckar im Vordergrund

Tourismus

News

Aktuelle Tourismus-News

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 10.01.2021

Vielfältige Angebote der GästeführerInnen laden zur Teilnahme ein

Samstag, 29. Januar: Winterwanderung Naturschutzgebiet Lauffen, 14-17 Uhr
Mit Wanderführerin Helga Naujoks das Naturschutzgebiet „Alte Neckarschlinge und Seeloch“ – den Urwald von Lauffen – entdecken.

 Impression der alten Lauffener Neckarschlinge

 

Foto: Jürgen Hellgardt, Impressionen der alten Neckarschlinge

 

Treffpunkt: Parkplatz Forchenwald Lauffen an der B27 Richtung Kirchheim. Kosten: 10 € pro Person. Anmeldung bei Helga Naujoks unter Tel. 0176 55642299 oder helga.naujoks@gmx.de

 

Neckar-Zaber-Tourismus e. V., Heilbronner Straße 36, 74336 Brackenheim, Telefon 07135 933525, info@neckar-zaber-tourismus.de, www.neckar-zaber-tourismus.de. ÖZ: Mo., 9-13 Uhr, Di./Mi., 9-17 Uhr, Do./Fr., 9-18 Uhr.

 

 

Das Lauffener „Städtle“: Führung am Samstag, 12. Februar

 

Die erste Öffentliche Gästeführung im noch jungen Jahr hat das Lauffener „Städtle“ zum Ziel. Bei diesem Rundgang durch den am rechten Neckarufer gelegenen historischen Stadtteil werden  u.a. geschichtsträchtige Gebäude erschlossen. Die rund zweistündige Führung mit Gästeführer Gerhard Kuppler startet um 15 Uhr im Rathaushof mit der um 1100 von den „Popponen“ errichteten Burg der Grafen von Lauffen.

 

Altes Gefängnis (Foto: Archiv)

Foto: Archiv Stadt Lauffen a.N.

 

Die Führung zeigt weiterhin die imposante seit 1274 bestehende  und heute noch weitgehend erhaltene Stadtmauer mit den Durchlässen „Altes“ und „Neues Heilbronner Tor“. Sie führt zum Gebäude „Engelhansen“ und zu den Gefängniszellen. Eine weitere Station ist die Martinskirche, die um 1200 einst als Nikolauskapelle zusammen mit der Gründung des „Städtle“ erbaut wurde. Die Führung kostet  für Erwachsene 5 €; Kinder dürfen kostenfrei teilnehmen. Treffpunkt ist am Samstag, 12. Februar um 15 Uhr der Rathaushof, Rathausstr. 10, 74348 Lauffen. Teilnehmen können Geimpfte und Genesene mit Auffrischungsimpfung (Booster) (GPlus) unter Vorlage der entsprechenden Dokumente.                                                                                                               

 

Informationen bei Gästeführer Gerhard Kuppler, Tel.:  07133   9 29 67 60  bzw. kuppler.gerhard@web.de.

 

Ausblick: Drei attraktive Gästeführungen am 18. , 19. und 20. Februar im Rahmen des Weltgästeführertages 

 

Die drei Veranstaltungen finden im Rahmen des Weltgästeführertages 2022 unter dem Motto „Mit Leib und Seele“ auf Initiative des Bundesverbandes der Gästeführer in Deutschland e.V.  (BVGD) statt.

Weltgästeführertag: Mit Leib und Seele

 

 

Die Einnahmen werden von den Gästeführerinnen und Gästeführern für soziale Zwecke gespendet. Teilnehmen können Geimpfte und Genesene mit Auffrischungsimpfung (Booster) unter Vorlage der entsprechenden Dokumente.

 

Veranstaltung „Mit Leib und Seele“ am Freitag 18. Februar um 17.30 Uhr

 Edelbrennerei Schiefer

Das “Mariele vom Dorf“ (Beate Schiefer) und der ehemalige Lauffener Stadtbüttel „Hillers Loui“ (Andrea Täschner) laden ein zu einer Veranstaltung „Mit Leib und Seele“ in die Brennerei Schiefer. Sie feiern mit Gästen bei einem gemütlichen Vesper, etwas Gutem zum Trinken, spannenden Geschichten und Kellereibesichtigung. Die Teilnahme kostet 30  € pro Person; dafür gibt es am Freitag, 18. Februar im Zeitraum 17:30 – 19:30 Uhr neben Unterhaltung, Musik und Spannung u.a. Vesper, diverse Weine, zwei Schnäpsle. Treffpunkt ist um 17:30 Uhr die Brennerei Schiefer, Querstr. 12, 74348 Lauffen.

Informationen und Anmeldung bis Mittwoch, 16.02.2022, wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bei Andrea Täschner, Tel.: 07133   1 75 93  bzw.  andrea.taeschner@web.de.

 

Führung „Mit Leib und Seele am Wasser“ am Samstag, 19. Februar um 14 Uhr

 

Ein gemütlicher Spaziergang an den Ufern von Neckar und Zaber. Dabei können die Gäste bei heiteren und ernsten Geschichten ihre Seele baumeln lassen.

Foto: Roland Horn aus dem Wettbewerb zum Foto des Jahres 2020

Foto: Roland Horn, aus dem Wettbewerb zum Foto des Jahres 2020

 

Dann mit einem warmen Getränk in der Kneipp-Anlage ihren Leib aufwärmen und schließlich den Anekdoten des Wasserdoktors, dem Pfarrer Sebastian Kneipp (1821- 1897), lauschen.  

Kosten: 5,00 € für Erwachsene, Kinder frei. Die Einnahmen und Spenden werden für weltweite Kinderprojekte verwendet.

Treffpunkt: Steintheke Kiesplatz, Kiesstr., 74348 Lauffen.

Dauer des Spazierganges von 14:00 bis ca. 16:00 Uhr.

Information bei Gästeführer Klaus Koch, Tel.: +49 1522  77 84 713  bzw.  Klaus.Koch@Lauffen.de. Zur Vorbereitung des kostenfreien, warmen Getränkes ist eine Anmeldung erwünscht.

 

Die E-Lok Nr. 2 des Lauffener Zementwerkes

Erinnerungen –„ Mit Leib und Seele“ am Sonntag 20. Februar um 14 Uhr

 

3 Lok - Führung

Foto: Michael Jahnle

 

 

Im Oktober 1971 wurden zwei zweiachsige und 24 Tonnen schwere Elektrolokomotiven mit einer Spurweite von 600 mm fabrikneu von Siemens an das Zementwerk in Lauffen ausgeliefert, die „E-Lok Nr. 1“ und „E-Lok Nr.2“. Bis zum Jahresende 1983 wurden sie fortan auf der größtenteils parallel zum Neckar verlaufenden Werksbahn eingesetzt. Ihre Aufgabe war: Der Kalktransport aus dem ca. 5 Kilometer entfernten Neckarwestheimer Steinbruch ins Zementwerk neben dem Lauffener „Städtle“. Bei einer Spurensuche vor Ort soll im Zuge eines Bahntrassenspazierganges die Geschichte der E-Lok Nr. 2 erläutert werden. Daneben werden Details, auch von anderen Fahrzeugen, und der Betriebsablauf der feldspurigen Werksbahn an Hand von Anschauungsmaterial dem interessierten Zuhörer vermittelt. Dass die E-Lok Nr. 2 nach langer Abstellzeit und aufwändiger Restaurierung nun seit einem Jahr wieder im Rems-Murr-Kreis beim Freundeskreis Feldbahn fährt, soll am Ende gewürdigt werden. Veranstalter dieses Spazierganges ist Wolfram Berner, aktives Mitglied im Freundeskreis Feldbahn, 71397 Leutenbach-Nellmersbach. Treffpunkt: Rathaushof, Rathausstr. 10, 74348 Lauffen. Dauer des Spazierganges 14  bis ca. 15  Uhr und anschließend Bücherstand mit ausgewählter Fachliteratur. Kosten: 5  € /Erwachsene, Kinder frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich beim Lauffener Gästeführer Klaus Koch, Tel.:  +49 1522   77 84 713  bzw. Klaus.Koch@Lauffen.de.

Alle Tourismus-Artikel anzeigen