Medizin

Medizin

Impfen gegen Krebs

Impfen gegen Krebs - Für den Grundlagenforscher gab es den Nobelpreis

PROFIL DES WISSENSCHAFTLERS

Lauffen will es wissen 2014 Prof. Harald zur HausenProfessor Harald zur Hausen studierte an verschiedenen Universitäten Medizin. 1972 übernahm er die Leitung des Instituts für Virologie an der Universität Erlangen-Nürnberg. Fünf Jahre später wurde er an den Lehrstuhl für Virologie an der Universität in Freiburg berufen. Von 1983 bis 2003 leitete er das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg.

 

Im Jahr 2008 wurde er für die Entwicklung des Impfstoffs gegen Gebärmutterhalskrebs mit dem Medizin-Nobelpreis ausgezeichnet.

 

Professor Harald zur Hausen ist zudem Träger weiterer nationaler und internationaler Preise, wie des Robert-Koch-Preises, des Paul Ehrlich und Ludwig Darmstätter-Preises, des Jung-Preises und vielen mehr. Insgesamt ist er mit elf Ehrendoktorentitel ausgezeichnet.

Pressebericht

Den Pressebericht im Lauffener Boten finden Sie hier. 

=> PDF zum Download

Bild der Wissenschaft filmt

Das Team von Bild der Wissenschaft hat die Veranstaltung "Impfen gegen Krebs" mit der Filmkamera festgehalten.

 

BILDNACHWEISE

Film:

Copyright: KonradinHeckel

Bild, Ton und Schnitt durch: Konradin Druck GmbH

Musik: Perspectives von Kevin MacLeod (incompetech.com)

             licensed under Creative Commons: By Attributon 3.0,

             http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Bild:

Portrait Prof. Harald zur Hausen: Tim Wegner

Das könnte Sie auch noch interessieren:

teilen