Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 10.01.2021

Für jeden was dabei - vielfältige Gästeführungen!

 

Letzmalig in diesem Jahr: Führung im Lauffener "Städtle" am Samstag, 8. Oktober um 15 Uhr

 

 

Diese Öffentliche Führung mit Gästeführer Karlheinz Torschmied hat das Lauffener „Städtle“ zum Ziel. Bei diesem Rundgang durch den am rechten Neckarufer gelegenen historischen Stadtteil werden  u.a. geschichtsträchtige Gebäude erschlossen. Die rund zweistündige Führung startet um 15 Uhr im Rathaushof mit der um 1100 von den „Popponen“ errichteten Burg der Grafen von Lauffen.

 

Die Führung zeigt weiterhin die imposante seit 1274 bestehende  und heute noch weitgehend erhaltene Stadtmauer mit den Durchlässen „Altes“ und „Neues Heilbronner Tor“. Sie führt zum Gebäude „Engelhansen“ und zu den Gefängniszellen. Eine weitere Station ist die Martinskirche, die um 1200 einst als Nikolauskapelle zusammen mit der Gründung des „Städtle“ erbaut wurde. Die Führung kostet  für Erwachsene 5  €; Kinder dürfen kostenfrei teilnehmen. Treffpunkt ist am Samstag, 8. Oktober, um 15  Uhr der Rathaushof, Rathausstr. 10, 74348 Lauffen. Informationen bei Gästeführer Karlheinz Torschmied, Tel.:   07133   77 22  bzw. torschmied@t-online.de.

 

Stadtführung mit Weinprobe und Snacks am Sonntag, 9. Oktober "Wein im Städtle" um 14 Uhr

 

Foto: Wolfgang Keimp, Stadtführer

Stadtführung mit Weinprobe und Snacks durch das am rechten Neckarufer gelegene historische „Städtle“ in Lauffen  mit ausgewählten  Schwerpunkten u.a. Burg der Grafen von Lauffen,  Gebäude der ehemaligen „Alte Kelter“, alten Gefängniszellen, Weinbau in Steillagen.

Veranstalter: Wolfgang Keimp, Weinerlebnisführer Württemberg,

Kosten: 22,00 € p.P., Anmeldung erforderlich.

Treffpunkt: Rathaushof, Rathausstr. 10, 74348 Lauffen um 14 Uhr (bis ca.16 Uhr)

Information undANMELDUNG bei Wolfgang Keimp, Tel.:  0174  9 29 75 85  bzw. info@radundwein.de.

 

 

Steillagenführung: Themenführung durch die Lauffener Steillagen am Samstag, 15. Oktober um  14 Uhr

 

Lauffener Steillagen an der Zaber im Sommer (Foto: Christian Ernst) 

Lauffen am Neckar ist von schönen Weinbergterrassen umgeben. Landschaftsprägend für den gesamten mittleren Neckarlauf sind die uralten „Mäuerleswengert“. Sie sind insbesondere auch kulturhistorische bedeutsam. Die Wanderung führt vorbei an tiefen Lettenkeupergruben, besonderen Denksteinen sowie herrlichen Aussichtsstellen. Die Gäste erhalten Einblick in die großartige bauliche Leistung der Weinbergterrassen und die Arbeit der Weingärtner in diesen Steillagen.

 

Die Teilnahmevoraussetzungen für diese rund zweistündige Führung sind: Absolute Trittsicherheit, denn die Treppen sind sehr steil, schmal, uneben und haben kein Geländer; Schwindelfreiheit, festes Schuhwerk, Kinder nur in Begleitung Erwachsener, Teilnahme auf eigenes Risiko.

Die Führung startet am Samstag, 15. Oktober, um 14  Uhr am Parkplatz 6 „Hagdol“, Nordheimer Str., 74348 Lauffen. Information und Anmeldung erbeten wegen der begrenzten Teilnehmerzahl an Gästeführer Dr. Bernhard Enzel, Tel.:  07133   1 51 94  bzw. bernhard.enzel@lauffen.de.

 

Letztmalig in diesem Jahr: Führung "Die Regiswindiskirche" am Sonntag, 16. Oktober um 15 Uhr

 

Regiswindiskirche Foto: Roswitha Demmler ausw dem Wettbewerb zum Foto des Jahres 2021

 

Hoch oben über dem Neckar thront diese imposante Kirche, ein Wahrzeichen der Stadt Lauffen mit schillernder Geschichte. Die Anfänge der Kirche liegen fast 1200 Jahre zurück. Die Führung mit Gästeführer Gerhard Kuppler, Pfarrer i.R., erzählt Fakten, Daten und Geschichten rund um diesen bemerkenswerten Sakralbau.

 

Nicht immer war die Regiswindiskirche in dieser Größe und Schönheit zu sehen. Von dem Beginn der Besiedlung des Kirchberges über die Sage der Regiswindis bis in die heutige Zeit gibt es viel zu erfahren. Die rund einstündige öffentliche Führung am Sonntag, 16. Oktober startet um 15  Uhr am Eingangsportal der Regiswindiskirche, Kirchbergstr., 74348 Lauffen. Die Teilnahmegebühr für Erwachsene beträgt 3,00 €, Kinder nehmen kostenfrei teil. Informationen bei Gästeführer Gerhard Kuppler, Pfarrer i.R., Tel.:  07133   9 29 67 60  bzw.. kuppler.gerhard@web.de.