Virtueller Lauffener Bote

Hölderlin-Grundschule Lauffen a. N.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Hölderlin-Grundschule Lauffen a. N. | Bareis, Gabriele | 16.12.2023

Krippenbauprojekt

Organisiert von Dr. Simone Dinse de Salas, Mutter von Mauricio aus der 4a, gestalteten alle interessierten Drittklässler und Viertklässler am 13. und 14. Dezember für sich eine Ganzjahreskrippe.
Das Material für die rund 100 Holzstecksätze wurden vom Bischöflichen Ordinariat der Diözese Rottenburg-Stuttgart gesponsert Die Krippenbausätze wurden vorab im Stadtmedienzentrum Stuttgart gelasert. Zusätzlich durfte jedes Kind dann noch einen personalisierten Engel gestalten, der im Kreismedienzentrum Heilbronn nach den Vorstellungen der Kinder gelasert wurde. Das Lasern ihrer Engel konnten die Kinder am Bildschirm verfolgen.

Die Einführung zum Krippenbauprojekt fand in den Religionsstunden statt und wurde von den Klassenlehrer*innen weitergeführt.

Bei den wöchentlichen Adventsfeiern hörten die Kinder eine Geschichte aus El Salvador, die Geschichte von Candela, deren Herzenswunsch es war, eine Krippe zu bauen. Candela, ein 9-jähriges Mädchen aus einem armen Dorf in den Bergen von El Salvador schafft etwas, was sich zuvor niemand hätte vorstellen können. Candelas Mut und Entschlossenheit soll Beispiel und Vorbild sein.
Die Ganzjahreskrippe wird auch noch nach Weihnachten Unterrichtsthema sein. Dann werden Figuren dazu gestaltet. Noch im Januar wird es eine Ausstellung der Ganzjahreskrippen in der Regiswindiskirche geben.

Mehr Infos und Bilder auf der Homepage der Schule www.hoelderlin-grundschule.de

Die Holzbausätze bemalten die Kinder mit Acrylfarben.
Die Holzbausätze bemalten die Kinder mit Acrylfarben.
Dr. Simone de Salas zeigt, wie aktuell die personalisierten Engel in Heilbronn gelasert werden.
Dr. Simone de Salas zeigt, wie aktuell die personalisierten Engel in Heilbronn gelasert werden.
Dieser QR Code führt zur Schulhomepage
Dieser QR Code führt zur Schulhomepage