Virtueller Lauffener Bote

Stadtkapelle Musikverein e.V.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Stadtkapelle Musikverein e.V. | Buck, Monika | 20.01.2024

Nachruf

Fassungslos und voller Trauer mussten wir Abschied nehmen von unserem Musikkameraden und Ehrenmitglied Gerhard Seidenberg.

Für alle, auch für seine Familie, kam sein Tod völlig überraschend.

Gerhard Seidenberg ist im Alter von 74 Jahren von uns gegangen. Sein Leben hat er der Musik und der Stadtkapelle Lauffen a.N. gewidmet. Er war über 60 Jahre aktives Mitglied, Vollblutmusiker und begeisterter 1. Trompeter. Viele Jahre lang war er Vorstandsmitglied und Notenwart.

Über Jahrzehnte hinweg hat sich Gerhard im Vorfeld aller Proben und Auftritte um die Noten gekümmert. Kein Konzert und kaum ein Auftritt, an dem Gerhard nicht mitgespielt hat. Kaum ein Ständchen, an dem er nicht dabei war: oft als einziger Trompeter, oft sogar als Dirigent und ebenso oft hat er mit den vereinseigenen Strahlern für die Beleuchtung bei abendlichen Ständchen gesorgt.

Traditionell spielte Gerhard am Volkstrauertag am Ehrenmal der Verstorbenen und Gefallenen des ersten und zweiten Weltkrieges das Solo „Ich hatt‘ einen Kameraden“.

Er setzte sich in früheren Jahren sehr für die Jugendausbildung ein und war der erste Dirigent des damals neugegründeten B-Orchesters, dem Ursprung des heutigen Vorstufenorchesters.

Gerhard war immer ein zuverlässiger Helfer beim Auf- und Abbau des Musikfestes im Hof des Musikerheims und stand als Helfer immer an der Pommes-Fritteuse oder am Grill. Er war stets einer der Ersten, die sich für freiwillige Dienste zur Verfügung gestellt haben.

Gerhard hat sein Leben der Musik gewidmet. Er hat nicht nur in der Stadtkapelle gespielt, sondern bei Bedarf auch oft im Jugendorchester ausgeholfen. Und weil gute Musiker immer benötigt werden, haben ihn viele Vereine und Musikorchester im Lauffener Umkreis als Aushilfe für Konzerte und Festauftritte engagiert.

In den letzten Jahren war er neben der Stadtkapelle auch festes Mitglied in der Werkskapelle Layher in Eibensbach.

Er hat die Trompete virtuos gespielt, mal im Piano, mal im Forte oder im Fortissimo. Oft traf man ihn zum Üben im Musikerheim an.

Für seine Verdienste und seine über 60jährige aktive Mitgliedschaft wurde er 2022 zum Ehrenmitglied der Stadtkapelle, Musikverein e.V. Lauffen a.N. ernannt.

Sein Privatleben hat er dagegen eher im Piano verbracht. Gerhard war ein ruhiger und bescheidener Mensch, der sich niemandem aufdrängte. Ihn konnte nichts aus der Ruhe bringen. Egal, ob wieder einmal jemand kurzfristig Noten brauchte oder ob ihm beim Spielen ein Vorzeichen verloren ging. Sein beschwichtigendes und erklärendes „Ja – ja“ oder sein langgezogenes „ich weiß“ nahm Druck aus den Situationen und erzeugte bei allen Anwesenden ein Lachen oder zumindest ein Lächeln.

Gerhard - wir werden dich vermissen - als Freund und als Musiker.

Deine Stadtkapelle, Musikverein e.V. Lauffen a.N.

Die Vorstandschaft und alle Musikerinnen und Musiker