Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 06.02.2024

Die KlikKS-Klima-Kolumne 1/2024

Wieso werden eigentlich die Dächer der städtischen Gebäude in Lauffen selten für Photovoltaik genutzt? Was müsste sich bei uns in Lauffen ändern, damit ich beim Wocheneinkauf einfach mal das Auto stehen lassen kann? Warum fährt der Stadtbus eigentlich nicht elektrisch? Würden ein paar mehr Bäume und Grünflächen im Stadtgebiet nicht für mehr Schatten und kühlere Luft im Sommer sorgen?
Na, haben wir euch mit diesen Gedanken erwischt? Klimaschutz könnte so einfach sein, aber bei der Umsetzung im Alltag wird es manchmal schwierig. Das wollen wir bei KlikKS ändern.

An vielen Stellen macht sich der Klimawandel schon heute für uns bemerkbar - heiße Sommer mit Starkregen, Überschwemmungen wie auch letztes Jahr in Slowenien, milde Winter ohne Schnee und Skifahren nur noch mit Kunstschnee. Was passiert, wenn unser Klima und damit unsere Erde nicht mehr funktioniert? Gibt es etwas Wichtigeres, als unseren Lebensraum zu erhalten? Na ja okay, vielleicht schaffen wir es, in 50 Jahren auf den Mars auszuwandern und dann machen wir dort weiter wie bisher. Klingt nicht nach keiner Option für dich? Also was machen wir?
Manchmal fühlt man sich angesichts dieser Herausforderung hilflos und überwältigt. Dabei fängt jede Veränderung im Kleinen, bei uns selbst, an. Bei KlikKS (Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen) wollen wir hier bei uns in Lauffen aktiv etwas gegen den Klimawandel unternehmen. Dabei soll Klimaschutz für unsere Bürgerinnen und Bürger einfach werden. Es muss nicht immer eine globale Klimakonferenz oder ein großes Energiespar-Paket auf Bundesebene sein. Wir können in dem Rahmen, der führ uns passt, beim Klimaschutz mitwirken – von einer einmaligen Beteiligung bei einer Aktion bis hin zur dauerhaften Begleitung unserer Themengebiete.
Gestartet sind wir im Mai 2023 mit einer Informationsveranstaltung über die VHS Unterland, bei der einer der Projektleiter des Landes Baden-Württemberg, Sven Riedner, das Projekt “KlikKS - Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen” vorstellte (Für Interessierte, hier der Link zur Projektseite: https://klimaschutz-ehrenamt.de/). Danach hatten wir unseren ersten Aufschlag mit KlikKS in Lauffen bei der Eröffnung des neuen Bürgerbüros. Dort ging es erst einmal darum, Aufmerksamkeit für unsere Initiative zu generieren und weitere motivierte Mitstreiter zu finden. Wir führten spannende Gespräche mit vielen Interessierten zum Thema Energieeffizienz und Energiesparpotentiale im Eigenheim, konnten den Besuchern viel Neues zu Fördermöglichkeiten und Informationsmaterial auf Landes- bzw. Bundesebene mitgeben und bei unserem Klima-Quiz räumten einige Neugierige tolle Lego-Preise ab. Neben vielen Informationen hatten wir auch eine Lastenrad-Probefahrt und einen Energieverbrauchs-Test für Haushaltsgeräte im Gepäck.

v.l.n.r. Bürgermeisterin Sarina Pfründer mit Daniel Schäfers und Susanne Sen von den Lauffener Klimapaten und dem Klimaneutralitätsbeauftragten der Stadt, Johannes Kurz
v.l.n.r. Bürgermeisterin Sarina Pfründer mit Daniel Schäfers und Susanne Sen von den Lauffener Klimapaten und dem Klimaneutralitätsbeauftragten der Stadt, Johannes Kurz

Im November waren wir bei der Einwohnerversammlung mit von der Partie und konnten mit unseren klimaneutralen Waffeln Impulse setzen, wie einfach CO2-Sparen im Alltag sein kann, wenn man zum Beispiel ein paar Schräubchen an der Ernährung dreht.
Unser zweiter Schritt ist diese Klima-Kolumne. Sie erwartet euch vier Mal im Jahr hier im Lauffener Boten. Zum Beispiel planen wir verschiedene Klima-Challenges, bei der wir testen, wie Klimaschutz im Alltag funktionieren kann. Eine Woche ohne Auto, ein Monat ohne Plastik oder ein Monat vegan? Kein Problem – wir stellen uns für euch der Herausforderung und berichten von unseren Erfahrungen. Des Weiteren wird es spannende Tipps und Tricks rund um den Klimaschutz für euch geben. Habt ihr Ideen für weitere Kategorien oder Lust mitzumachen? Meldet euch gerne bei uns.
Wie geht es weiter? Für 2024 haben wir schon einiges auf dem Plan:
• Initiative zur Renaturierung von Steingärten
• Mehrwegkonzept für Take-Away-Angebote in Restaurants
• Organisation eines Repair-Cafés
• Kultur meets Klimaschutz – Events
• Weitere Ausgaben der Klimakolumne
Hat KlikKS-Lauffen-Initiative euer Interesse geweckt und ihr möchtet etwas beitragen? Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung! Meldet euch an bei klikks@lauffen.de . Alternativ treffen wir uns immer am 3. Montag des Monats um 18:30 Uhr im Bürgerbüro. Wer spontan reinschnuppern möchte, ist herzlich willkommen.
Euer KlikKS-Team Lauffen