Virtueller Lauffener Bote

Orgelförderverein Regiswindiskirche e.V.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Orgelförderverein Regiswindiskirche e.V. | Bucher, Claudia | 09.07.2024

Die Orgelmaus zu Gast in der Regiswindiskirche

Am 26.6.24 versammelten sich um 14.30 Uhr und 16 Uhr neugierige Grundschüler*innen der Herzog Ulrich Grundschule mit ihren Geschwistern und Eltern oder Großeltern auf der Orgelempore der Regiswindiskirche.

Dort wurden sie von Kantor Manuel Mader und Mitgliedern des Orgelfördervereins Regiswindiskirche begrüßt und durften es sich dann auf ausgelegten Bodenkissen direkt vor der großen Orgel gemütlich machen.

Doch wer fehlte, war die angekündigte Titelheldin, die Orgelmaus!

Sie ließ jedoch nicht lange auf sich warten und kam mausgrau und flink wie es sich für eine Orgelmaus gehört, aus einem versteckten Winkel der großen Hauptorgel gekrochen.

Die sympathische Orgelmaus „Charly“ (Ute Vogelmann, Rektorin Herzog Ulrich Grundschule) stellte sich dem jungen Publikum sowie dem Kantor vor und berichtete redselig von ihrer neuen Wohnung im Kirchturm, ihrer musikliebenden Tante Auguste und allerlei anderen Anekdoten eines Mäuselebens. Den Kantor prüfte sie mit vielen Fragen zur Orgel auf Herz und Nieren und traf damit bestimmt so manche Frage, die auch den kleinen Zuhörer*innen unter den Nägeln brannte.

Manuel Mader beantwortete diese fachkundig und geduldig, vor allem aber ließ er die Orgel mit Musikstücken oder Klangbeispielen selbst sprechen. Am meisten imponierte der Orgelmaus die „Toscana“ in d-moll von J.S.Bach, bei dem eigens ihr gewidmeten Stück, der Titelmelodie der Sendung mit der Maus, da konnte sie ihr Tanzbeinchen nicht mehr ruhig halten und hüpfte beschwingt zu der fröhlichen und lustigen Melodie.

Nach einer kurzweiligen halben Stunde mit der Orgelmaus bekamen alle Kinder noch die Gelegenheit sich selbst einmal auf die Orgelbank zu setzen und die vielen Pfeifen über die Manuale und das Pedal zum Klingen zu bringen.

„Die ganz tiefen Töne habe ich richtig im Bauch gespürt!“ resümierte ein Mädchen begeistert.

Der Orgelförderverein Regiswindiskirche und die Rektorin der Herzog Ulrich Grundschule Ute Vogelmann haben sich zum ersten Mal zusammengetan, um Kinder mit dem imposanten Instrument Orgel bekannt zu machen und sie dafür zu begeistern. Dies ist den Ausführenden wunderbar gelungen!

IG