Feuerwehr Lauffen

Feuerwehr Lauffen

Einsätze

Einsätze

Vermeintlicher Brand war vermutlich falsche Speisenzubereitung

Alarmzeit: Sonntag, 11. Februar 2018 um 00:14 Uhr
Einsatzart: Wohnungsbrand
Berichtverfasser: Michael Kenngott, Feuerwehr Lauffen a.N.

Mirt dem Alarmstichwort „Wohnungsbrand/Menschenleben in Gefahr“ wurde die Feuerwehr in den Nachtstunden zu einer Wohnanalge in die Neckarstraße alarmiert. Dort wurden die Bewohner durch den Ton der im Haus installierten Rauchwarnmelder und durch einen wahrnehmbaren Brandgeruch auf einen möglichen Brandfall aufmerksam geworden.

Mit dem Löschzug vor Ort eingetroffen, konnte durch den Einsatzleiter weder am, noch im Gebäude ein Brand, bzw. eine Rauchentwicklung erkannt werden. Während ein Löschangriff in Bereitstellung aufgebaut worden ist, erfolgte im Beisein der Polizei eine Erkundung auf den verschiedenen Stockwerken des Gebäudes. In einem Stockwerk war dann an einer Wohnungstüre ein Brandgeruch wahrnehmbar. Vom Bewohner wurde die Türe selbst geöffnet. Durch die Feuerwehr und Polizei erfolgte dann eine Kontrolle der Wohnung auf ein Schadfeuer hin, welches nicht zu erkennen war. Vermutlich war eine fehlerhafte Speisenzubereitung der Grund dafür, dass es zu einer Rauchentwicklung und zur Auslösung der Rauchwarnmelder gekommen ist.

Der Einsatz konnte beendet und die Bewohner wieder in die Nachtruhe entlassen waerden.

Eingesetzte Fahrzeuge und Kräfte

KdoWELW 1TLF 16/25DLA(K) 23/12HLF 20NotarztRettungswagenPolizei

Wir bitten an diese Stelle um Verständnis, dass verschiedene Einsätze aus rechtlichen Gründen erst mit zeitlicher Verzögerung bzw. gar nicht veröffentlicht werden können.

teilen