Feuerwehr Lauffen

Feuerwehr Lauffen

Einsätze

Einsätze

Schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Alarmzeit: Freitag, 27. September 2019 um 18:12 Uhr
Einsatzart: Verkehrsunfall PKW
Berichtverfasser: Michael Kenngott, Feuerwehr Lauffen a.N.

Nach einer Alarmierung zu einem Objektalarm in der städtischen Anschlussunterbingungsunterkunft um 07:38 Uhr, einer weiteren Einsatzalarmierung des Gerätewagen Meßtechnik um 13:15 Uhr nach Brackenheim, wurde die Feuerwehr Lauffen mit dem Alarmstichwort „VU PKW, 1 Person eingeklemmt“ um 18:12 Uhr zum dritten Einsatz an diesem Tag alarmiert.

Aus bisher noch nicht geklärten Gründen ist es auf L 1103 zwischen Lauffen und den Abzweigungen Meimsheim/Hausen zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW gekommen.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurden die drei verletzten Personen bereits durch Ersthelfer betreut und behandelt. Die beiden verunfallten Fahrzeuge standen in einem Abstand von rund 100 Meter entfernt und die L 1103 war hier mit Fahrzeug- und Trümmerteilen übersät. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr abgesichert und der Brandschutz sichergestellt.

Da der Fahrzeugführer des verunfallten VW wegen der verklemmten Fahrertüre nicht aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, musste hier die Türe unter Einsatz von hydraulischen Rettungsmitteln entfernt werden. Weil das Fahrzeug an einer Böschung zum Stehen gekommen ist, wurde dies unterbaut und mit der Seilwinde des Rüstwagen gegen ein Abrutschen gesichert.

Die verletzten Personen wurden von Notarzt und Rettungsdiensten zur weiteren Behandlung in umliegende Kliniken eingeliefert.

Während der Rettungsarbeiten war die L 1103 für mehrere Stunden voll für den Verkehr gesperrt.

Bilder

Eingesetzte Fahrzeuge und Kräfte

KdoWTLF 16/25HLF 20RWKEFRettungswagenNotarztRettungswagenPolizei

Wir bitten an diese Stelle um Verständnis, dass verschiedene Einsätze aus rechtlichen Gründen erst mit zeitlicher Verzögerung bzw. gar nicht veröffentlicht werden können.