Musik

Musik

Homentaschn

Homentaschn - Jiddische Lieder und Klezmer

Die Welt des ostjüdischen Stetl - Jiddische Lieder und Klezmer

Rainer Albrecht (Gesang, Gitarre, Klavier, Bass)
Götz Engelhardt (Geige, Bratsche, Gesang)
Harald Schnabel (Klarinette, Saxophon )
Roland Wunderlich (Gesang, Gitarre, Mandoline, Kontrabass, Tischharmonium)

Seit 2001 machen wir in  unseren Programmen  die vergangene Welt des ostjüdischen Stetl
ein Stück weit lebendig - in einer musikalisch-kulturellen Zeitreise mit Liedern, Bildern und Geschichten.

Unser aktuelles Programm:

Ojfn Veg – Auf dem Weg


Die Geschichte des jüdischen Volkes ist eine fast ununterbrochene Kette von Wanderungen – vom Auszug aus Ägypten bis zur heutigen Zeit.

Das spiegelt sich auch in den jiddischen Liedern wieder, die Geschichten erzählen vom Leben im Stetl zwischen Geborgenheit und Bedrohung, von Ausgrenzung, Armut, Vertreibung und der Sehnsucht nach einem besseren Leben.

Viele Juden verließen ihr Stetl und wanderten aus in alle Welt – und nahmen ihre Sprache, ihre Kultur, ihre Musik mit, wurden aber auch von der Kultur ihrer neuen „Heimaten“ beeinflusst.

Wir zeichnen diese Geschichten in Liedern und Klezmerstücken nach. Der Weg führt uns von Krakau und Galizien bis nach New York und Buenos Aires, ins Baltikum und auf die Krim.   

 

Viele weitere Infos finden Sie auf unserer Homepage unter www.homentaschn.de

teilen