Musik

Musik

Homentaschn

Homentaschn

Die versunkene Welt des ostjüdischen Stetl - Jiddische Lieder und Klezmer

HomentaschnRainer Albrecht (Gesang, Gitarre, Klavier)
Götz Engelhardt (Geige, Bratsche)
Harald Schnabel (Klarinette, Saxopho )
Roland Wunderlich (Gesang, Gitarre, Mandoline, Kontrabass)

Seit 1998 führen wir unser Programm auf.

 
Wir wollen die versunkene Welt des ostjüdischen Stetl
ein Stück weit lebendig machen:
eine musikalisch-kulturelle Zeitreise mit Liedern, Bildern und Geschichten.

Jiddische Lieder und Musik sind der Hauptteil - z.B.: "Di grine kusine" erzählt von der Kousine, die aus der Armut Osteuropas nach Amerika ausgewandert ist, aber dort auch nicht das erhoffte Glück gefunden hat. "Khosn Kale Mazeltov" ist ein traditionelles Stück, das bei Hochzeiten gespielt wurde. "Oifm Pripetschik" singt vom Lehrer, der den Kindern die hebräischen Buchstaben lehrt, damit sie die Thora lesen können, die Heilige Schrift, aus der sie Trost und Hoffnung schöpfen können.

teilen