Kinder und Jugend

Kinder und Jugend

Bildung

Bildungslandschaft Lauffen a. N.

Lauffen am Neckar verfügt - wie kaum eine andere Stadt dieser Größenordnung - über ein komplettes Angebot an allen Schularten.

 

Außer den beiden Grundschulen, der Werkreal- und der Realschule sowie dem Gymnsium, sind in Lauffen am Neckar auch eine Förderschule und die Kreissonderschule für Geistig und Körperbehinderte angesiedelt. Unterstützt und ergänzt wird die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer von den engagierten Fördervereinen der Schulen, die sich ehrenamtlich für die Belange der Schülerinnen und Schüler einsetzen.

 
Für die Ausbildung musikalischer und künstlerischer Fertigkeiten gibt es in Lauffen a. N. eine Musikschule, einen Musikgarten für Kinder ab 3 Monaten, eine Tanzschule sowie zwei Kunstschulen. Daneben steht ein breit gefächertes Kursangebot der Lauffener Außenstelle der Volkshochschule im Unterland. 

 

Freie Zeit aktiv erleben und dabei etwas fürs Leben lernen, können die Lauffener Kinder und Jugendlichen im jährlich stattfindenden Ferienprogramm – insbesondere jedoch in der alle zwei Jahre angebotenen Kinderspielstadt „Little City“. In „Little City“ gibt es vom Einzelhandel über die Gastronomie bis hin zum gewählten Bürgermeister alles was eine richtige Stadt so hat. Spielerisch lernen die Kinder dabei neben dem Umgang mit dem Geld und dem System von Bürgermeister- und Gemeinderatswahl, auf was es im alltäglichen Leben und in einer funktionierenden Stadt mit einem ebenso funktionierenden Miteinander ankommt.

 

Die Jugendlichen, welche die weiterführenden Lauffener Schulen besuchen oder in Lauffen a.N. wohnhaft sind und außerhalb zur Schule gehen, können sich ab Klassenstufe 7 im Jugendrat der Stadt Lauffen a. N. engagieren und dort eigene Projekte umsetzen sowie den Gemeinderat und die Stadtverwaltung in Jugendfragen unterstützen.

 

Auch das vorhandene dichte soziale Netz in Lauffen a. N. ist ein großer Pluspunkt für die infrastrukturstarke Stadt Lauffen a. N. So sind hier Schulsozialarbeiter eingesetzt, die an den Schulen verortet sind und bereits im Grundschulalter präventiv tätig sind. Daneben kann die Jugendhilfe im Lebensfeld (JuLe) als niedrigschwelliges Angebot helfen, wenn es für die Familien kompliziert wird. Hier werden immer wieder auch interessante Kurse angeboten.

 

Die zahlreiche Fachkompetenzen im Familien-, Kinder- und Jugendbereich vereinende Lauffener Agenda Jugend bildet mit ihren ehrenamtlich engagierten und sehr aktiven Mitgliedern einen weiteren wichtigen und herausragenden Baustein im Gefüge der Kinder- und Schulstadt Lauffen a. N.

 

Informieren Sie sich!

 

Hier geht es zu den Übersichten über die Schulen, die Kinderakademie Lauffen a. N. sowie zum Bildungsportal der Region.

 

Neben den hier dargestellten Informationen finden Sie in der Lauffener Familienbroschüre noch weitere Tipps. Die Broschüre ist kostenfrei erhältlich im Bürgerbüro am Bahnhof, Bahnhofstraße 54, 74348 Lauffen a. N., Tel. 07133 / 20 77-0, info@lauffen-a-n.de.

Das könnte Sie auch noch interessieren:

teilen