Der Bürgermeister

Der Bürgermeister

Grußwort

Willkommen in Lauffen am Neckar

Kommen Sie mit mir in den Garten der Lauffener Rathausburg. Von hier aus sehen Sie die Geburtsstadt des Dichters Friedrich Hölderlin von ihrer schönsten Seite! Die salierzeitliche Burg thront auf einem Bergsporn und ermöglicht den Blick auf die Regiswindiskirche, die Zabermündung, auf Rebhänge und die historische Altstadt. Hier erlebt man eine gewachsene Stadt aus drei Ortsteilen, dem Städtle, dem Dorf und dem Dörfle, in dem heute rund 11.000 Menschen leben und arbeiten.

 

Geprägt wird die Stadt seit Jahrhunderten durch den Weinbau. Die größte Steillagengemeinde Württembergs ist bekannt für ihre Katzenbeißer-Weine, besonders natürlich für den Schwarzriesling, der nur noch in der Champagne häufiger angebaut wird als in Lauffen am Neckar. Über Wein sollte man aber besser nicht viel reden, man sollte ihn verkosten – bestellen Sie einfach ein Probierpaket bei den Lauffener Weingärtnern e.G. oder einem der örtlichen Weingüter. Gastfreundschaft wird hier groß geschrieben, wovon Sie sich in Hotels und Gaststätten überzeugen können.

 

Schulstadt Lauffen am Neckar: Für eine Raumschaft mit 23.000 Einwohnern bieten wir die Bildungsinfrastruktur von der Grundschule über Werkreal- und Realschule bis zum Gymnasium. Über die Kinderbetreuung für Einjährige bis hin zu Ganztagesangeboten in den weiterführenden Schulen freuen sich die Lauffener Familien und natürlich auch die Neubürger, die im Wohngebiet Obere Seugen oder einem Innenstadtprojekt eine neue Bleibe gefunden haben. Zahlreiche Vereine garantieren ein abwechslungsreiches Freizeitangebot. Und das städtische Kulturprogramm "bühne frei..." garantiert mit Musik, Literatur, Kleinkunst und Kabarett für beste Unterhaltung.

 

Die Firma Schunk als international agierendes Unternehmen in der Spanntechnik und Automation, der Aromenhersteller Vögele sowie Betriebe aus Werkzeugbau, Fahrzeugbau, Dienstleistung, Einzelhandel und Handwerk bieten für ca. 3.200 Beschäftigte attraktive Arbeitsplätze.

 

Ich lade Sie herzlich ein. Entdecken Sie den Charme unserer Weinstadt am Neckarufer.

 

Ihr

 

Klaus-Peter Waldenberger

Bürgermeister

Das könnte Sie auch noch interessieren:

teilen