Die Künstler des städt. Kulturprogramms "bühne frei... 2022" (erstes Halbjahr) (Grafik: Götz Schwarzkopf)

bühne frei...

Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen des städtischen Kulturprogramms "bühne frei..." gelten diese Nutzungsbedingungen, zu deren Einhaltung Sie sich mit dem Kauf einer Eintrittskarte und/oder dem Besuch der Veranstaltung verpflichten.

Wichtige Besucherinformation wegen der Corona-Krise

Kartenvorverkauf für Veranstaltungen 2021/22

 

Da der weitere Verlauf der Pandemie noch nicht absehbar ist, startet der Vorverkauf 2021 in der Regel erst ca. 4 - 6 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung.

 

Wir danken für Ihr Verständnis.

Hygieneregeln "bühne frei..."

Liebe Besucherinnen und Besucher,

in Folge der Corona-Pandemie gelten für Ihren Besuch aktuell bei einer "bühne frei..."-Veranstaltung bis auf weiteres diese Regeln:

  • Es gilt für alle Besucherinnen und Besucher ab 12 Jahren die 2G+-Pflicht.
    Der Zutritt zu Veranstaltungen ist daher nur folgenden Personen gestattet: Geimpfte Personen (mit vollständigem Impfschutz) und genesene Personen (bis zu 3 Monaten nach der Infektion; es gilt das Datum des PCR-Tests, mit dem die Infektion festgestellt wurde) mit zusätzlich tagesaktuellem negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 h alt).
    Ausnahmen lt. CoronaVO:
    Genesene/geimpfte Personen, die ihre Auffrischimpfung ("Booster") erhalten haben.;
    vollständig geimpfte Personen oder Genesene mit einer nachfolgenden Imfpung (letzte erforderliche Einzelimpfung liegt mind. 14 Tage und max. 3 Monate zurück);
    Kinder bis einschl. 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind;
    Personen, für die es keine Empfehlung für eine Auffrischimpfung der STIKO gibt. Also bspw. vollständig geimpfte Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahr und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel.
  • Kommen Sie nur mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu der Veranstaltung, der dem FFP2-Standard entspricht.
  • Bitte beachten: Aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung ist der Mund-Nasen-Schutz durchgängig auch am Platz zu tragen!
  • Das Abstandsgebot am Platz gilt nicht mehr!
    Zu Ihrer Sicherheit bestuhlen wir dennoch mit deutlich größeren Abständen zwischen den Reihen als üblich und lassen zwischen verschiedenen Haushalten stets mindestens einen Stuhl frei. Damit verringern wir zu Ihrer Sicherheit die Platzkapazität im Veranstaltungsraum - laut aktueller CoronaVO auf max. 50 % der normalen Platzkapazität.
  • Auf Begegnungsflächen gilt weiterhin das Abstandsgebot: Halten Sie daher bitte wo immer möglich mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Besuchern, die nicht zu Ihrem Haushalt gehören, z. B. am Einlass oder beim WC-Besuch.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände gründlich.
    Es stehen Ihnen hierfür Desinfektionsmittel im Eingangsbereich zur Verfügung.
    Eine Möglichkeit zum Händewaschen und weitere Desinfektionsmittel finden Sie zudem in den Toiletten.
  • Beachten Sie bitte die Husten- und Nies-Etikette.
    (wegdrehen, in Armbeuge husten oder niesen - NICHT in die Hand!)
  • Laut Corona-Verordnung sind wir verpflichtet, Ihre korrekten Kontaktdaten (Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer) für eine mögliche Nachverfolgung durch die Gesundheitsämter und Ortspolzeibehörden aus Infektionsschutzgründen zu erfassen. Bitte teilen Sie uns diese bei der Kartenbestellung korrekt mit. Die Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und 4 Wochen nach der Veranstaltung automatisch gelöscht.

Vom Besuch einer Veranstaltung ausgeschlossen sind laut Corona-Verordnung und aufgrund der für städtische Veranstaltungen geltenden Regelungen alle Personen,

  • die einer Absonderungspflicht im Zusammenhang mit dem Coronavirus unterliegen (= "Quarantäne")
  • die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber, Geruchs- oder Geschmacksverlust, aufweisen
  • die weder eine medizinische Maske noch einen Atemschutz tragen
  • die weder einen Impf- noch einen Genesenen-Nachweis vorlegen.

Diese weiteren Maßnahmen treffen wir zu Ihrem Schutz:

  • verringerte Besucherkapazität (50 % lt. Corona-VO) im Vergleich zum Normalbetrieb: Wir lassen mehr Abstand zwischen den Stuhlreihen als im Normalbetrieb und lassen in der Regel immer einen Stuhl zu anderen Besuchern frei (2 Stühle besetzt, einer frei usw.). Zusammengehörige Gruppen/Familien dürfen auf Wunsch und nach Möglichkeit zusammen sitzen. 
  • Veranstaltungen im Klosterhof (Innenraum): Aus Platzgründen können wir während der Pandemie im Innenraum leider keine Pausen-Bewirtung anbieten. Das Hofcafé Hölderlinhaus bewirtet allerdings am Sonntag, 6.2.22, in der Pause mit warmen Getränken (Glühwein, Punsch) im Außenbereich des Gebäudes an der frischen Luft.
  • Veranstaltungen in der Stadthalle: Hier können wir Ihnen in der Regel eine Pausenbewirtung anbieten. Bitte tragen Sie auf dem Weg und im Anstellbereich der Gastrotheke Ihren Mund-Nasen-Schutz und achten Sie auf den Mindestabstand.
  • Die Pausenbewirtung in der Stadthalle übernimmt die Bürgerstube.
  • Die auftretenden Künstlerinnen und Künstler sind nachweislich entweder geimpft, genesen sowie tagesaktuell negativ auf das Coronavirus getestet und daher auf der Bühne von der Maskenpflicht und dem Abstandsgebot befreit.

Für Ihre Gesundheit und die aller Besucher*innen und Künstler*innen:

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung an der erfolgreichen Umsetzung dieser Maßnahmen!

 

(aktualisiert am: 21.1.2022;

Bitte beachten: Dieses Hygienekonzept wird immer wieder entsprechend der Vorgaben von Landratsamt, Land und Bund aktualisiert! Bitte kontrollieren Sie kurz vor der Veranstaltung, ob sich kurzfristige Änderungen (Verschärfungen oder Lockerungen) ergeben haben - Danke!)

Bildaufnahmen bei Veranstaltungen

Bei den Veranstaltungen des städtischen Kulturprogramms werden Fotos zur Veröffentlichung (u. a. Amtsblatt, Lauffener Website, Social Media Kanäle) gemacht. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden.

Ermäßigungen

Preisermäßigungen gelten bei "bühne frei..." für Schüler:innen und Studierende.

Dies ist mit einem entsprechenden Ausweis auf Verlangen am Einlass oder beim Verkaufspunkt nachzuweisen.

Nach Verfügbarkeit sind auch ermäßigte Karten für Schwerbehinderte (ab 80 % Schwerbehinderung) erhältlich. Die Behinderung ist bei Kauf und am Einlass auf Verlangen mittels Ausweis nachzuweisen.

Bei Schwerbehinderten, bei denen eine Begleitperson erforderlich ist und dies auf dem Ausweis vermerkt ist, erhält die Begleitperson ebenfalls den ermäßigten Preis.

 

Stand: 06/2021

Weitere Regelungen

Bitte beachten: Es ist keine Rückgabe und kein Umtausch der einmal gekauften Karten möglich und auch kein Ersatz bei Verlust der Eintrittskarten. Bitte bewahren Sie Ihre Karten daher sorgfältig auf.

Solange noch die pandemische Lage von nationaler Tragweite gilt, ist gestatten wir kulanterweise eine kurzfristige Rückgabe der Karten mit Erstattung des Kaufpreises aufgrund von Krankheit.