Panorama­weg

Panorama­weg

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung Panoramaweg Hölderlin & Wein (RWW1)

Hölderlin-Kunstwerk von Peter Lenk
Hölderlin-Kunstwerk von Peter Lenk
Zahnradbahn in den Steillagen (privat)
Zahnradbahn in den Steillagen (privat)
Museum im Klosterhof (Foto: Fy)
Museum im Klosterhof (Foto: Fy)

Sie starten Ihre Wandertour am zeitgenössischen Kunstwerk „Hölderlin im Kreisverkehr“ von Peter Lenk. Dann die Nordheimer Straße überqueren und über eine Brücke in den Park des Museums zum Hölderlin-Denkmal gehen.

 

Auf direktem Weg geht es nun hinauf in die berühmte Weinlage „Katzenbeißer“. Über eine Treppenanlage geht es hinauf zum Baugebiet Schönblick und weiter bis zur Straße "Im Geigersberg".

 

Von dort aus den Feldweg 4 in Richtung Westen einschlagen. Diesem Feldweg auf der Höhe des Steilhanges über dem Zabertal ca. 3 km weit bis zur Ebinheide (großer Grasplatz inmitten der Weinberge) folgen. Kurz nach einem Weinberghüterhäuschen links abbiegen und den Steilhang / Weinberg hinab bis zur früheren Landesstraße gehen.

 

Der Rückweg führt entlang der verlängerten Klosterstraße am Fuße des Steilhanges zurück zum Museum im Klosterhof gleich neben dem Ausgangspunkt. Hier erwartet alle Literaturinteressierten mit dem Hölderlinzimmer (ÖZ: Sa & So, 14 - 17 Uhr) noch ein Höhepunkt des Weges.

 

Einkehrmöglichkeit in der Gaststätte "Klostergartenlaube" gegenüber des Parkplatzes oder bis in die Lauffener Altstadt, das "Städtle", gehen und dort z. B. das älteste Gasthaus Lauffens, die "Weinstube Sonne" mit Vinothek, besuchen.

 

Zurück zur Übersicht "Panoramaweg Hölderlin & Wein"

teilen